Bruno Kachur WebBruno Kachur ist neues Ehrenmitglied der TSF Ditzingen. Die Online-Mitgliederversammlung der TSF verlieh ihm am Mittwochabend diese Auszeichnung auf Vorschlag der Fechtabteilung für seine Verdienste um den Verein und seine internationalen Erfolge für die TSF Ditzingen, darunter einen Welt- und zwei Europameistertitel. Als 25-Jähriger war Bruno Kachur 1975 Gründungsmitglied der Fechtabteilung und wirkte in den Anfangsjahren tatkräftig an ihrem Aufschwung mit. Zuvor hatte er schon rund zehn Jahre beim MTV Stuttgart gefochten. Von 1984 bis 1990 sowie erneut im Jahr 1999 übernahm er das Amt des Abteilungsleiters und hat auch danach lange Jahre als Sportwart und Turnierorganisator in vielfältiger Weise das Abteilungsleben mitgestaltet.

Dabei traten die Kachurs meist als Familie auf, Brunos Frau Margit und seine Söhne Alexander und Matthias haben tatkräftig mitgeholfen und sich auch als Fechter hervorgetan. In diesen Jahren hat Bruno das „Young Masters“ ins Leben gerufen, ein Turnier, das die TSF-Fechter seit 1987 veranstalten, weit über Baden-Württemberg hinaus bekannt ist und von manchen anderen Vereinen kopiert wurde. Später initiierte er auch unser „Young and Old“, ein beliebtes internes Turnier, bei dem Damen und Herren jeweils aus drei verschiedenen Altersgruppen als eine Mannschaft ausgelost werden und dann gegen alle anderen Mannschaften fechten.

Absolut unübertroffen sind Bruno Kachurs Erfolge als Florett- und Degenfechter. Florett war Jahrzehnte lang die dominierende Waffe in Ditzingen, bis der Degen dank hervorragender Trainer zur (fast) ausschließlichen Vereinswaffe wurde. Trotz der immer ausgefeilteren und spezifischen Waffentechniken im Florett und Degen schaffte es Bruno bis heute, beide Waffen zu höchstem Erfolg zu führen. So holte er 2019 bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Dürkheim beide Goldmedaillen in seiner Veteranenklasse – im Fechten ist man nämlich ab 40 Jahren ein „Veteran“. 2016 wurde er mit der Degen-Nationalmannschaft der Veteranen Weltmeister und errang mit der Florettmannschaft auch noch Bronze. 2006 wurde er mit der deutschen Ü40-Nationalmannschaft Degen Europameister, 2014 gelang ihm gleiches mit der deutschen Florett-Equipe.

Solche beispielhaften Erfolge sind aber weniger das Verdienst von Trainern, sondern seiner eigenen Stärken: Schnelligkeit und Kondition, Zeitgefühl, präzise Technik und ansatzlose Stöße, Analyse der Gegner und entsprechenden Taktik. Laut Turnierportal des Deutschen Fechterbundes (DFB) hat Bruno Kachur in seiner Karriere vier WM-Medaillen in Einzel und Mannschaft gewonnen, darunter einmal Gold. Siebenmal gewann er eine Medaille bei Europameisterschaften, darunter die beiden erwähnten Goldmedaillen. Bei Deutschen Meisterschaften errang Bruno 30 Podestplätze, darunter neun Titel, sein erstes DM-Gold gelang ihm 1988 mit dem Florett. Erst recht bei Landesmeisterschaften hatten Brunos Gegner nichts zu lachen und wenig zu gewinnen. Sicher ist aber, dass hinter all den Titeln Tausende von Trainingsstunden und Hunderte von anderen Turnieren stehen.

Da wir weder vom Staat, noch vom Verband, noch von einem privaten Sponsor gefördert werden, ist der persönliche finanzielle Aufwand für so ein Fechterleben nicht unerheblich. Die großen Turniere finden ja nicht nebenan statt. Seine erste WM-Medaille – Silber im Degen Einzel Ü50 – gewann Bruno 2001 auf der Karibik-Insel Martinique. Aber der damit verbundene Erlebniswert entlohnt auch unabhängig vom Erfolg. Bruno Kachur ist eine herausragende Persönlichkeit der Fechtabteilung. Er hat es verdient, Ehrenmitglied der TSF zu werden. 

Neben Bruno Kachur wurden weiterhin zu Ehrenmitgliedern ernannt: Jürgen Cornely, Werner Wolfangel (beide Abt. Handball), Gerd Rittmann (Abt. Tischtennis), Heinz Schmitt (Abt. Tischtennis und Fit im Leben), Rainer Schulz (Fußball-Schiedsrichter). Zum Ehrenpräsidenten wurde Werner Jauernig (Abt. Leichtathletik) ernannt, er ist damit neben Friedrich Lückgens (Abt. Fechten) der zweite Ehrenpräsident.

(Volkhart Weizsäcker)

Alles über die Mitgliederversammlung hier: https://tsf-ditzingen.de/index.php/tsf-home/503-mitgliederversammlung-online-am-05-05-2021

Keine Termine gefunden
1. Platz

Bruno Kachur


Florett Ü70 Einzel
Offene Veteranen-Landesmeisterschaft
Pforzheim
01.03.2020
1. Platz

Bruno Kachur


Degen Ü70 Einzel
Offene Veteranen-Landesmeisterschaft
Pforzheim
01.03.2020
3. Platz

Steffen Eigner


Degen Ü40 Einzel
Offene Veteranen-Landesmeisterschaft
Pforzheim
01.03.2020
1. Platz

Colten Willers


Degen U13 Einzel
Landesmeisterschaft
Heidenheim
24.11.2019
2. Platz

Colten Willers, Jannek Buchholtz, Ravil Klein, Jan Mayer


Degen U13 Team
Landesmeisterschaft
Heidenheim
24.11.2019
Zum Seitenanfang