Ditzinger Degen-Juniorinnen auf Rang vier – Anja Händler im Einzel Sechste

2019 04 05 DM Juniorinnen Degen 144Laupheim/04.+05.05.2019 – Zweimal haben die Degen-Juniorinnen der TSF Ditzingen am Wochenende bei den Deutschen U20-Meisterschaften in Laupheim ihre Hand nach den Medaillen ausgestreckt, zweimal verpassten sie den Podestplatz um Haaresbreite. Anja Händler verlor im Einzelwettbewerb das entscheidende Viertelfinal-Duell, das zu gewinnen mindestens Bronze bedeutet hätte, und belegte Rangs sechs. Tags darauf unterlag das TSF-Team im Halbfinale und verlor danach auch den Kampf um Platz drei.

Einen tadellosen Wettkampf hatte Anja Händler bis zum Viertelfinale geboten. Ohne Niederlage war sie am frühen Morgen durch die Gruppenphase marschiert, hatte sich dadurch Platz fünf in der Setzliste und ein Freilos für das 128er-K.o. gesichert. Mit 15:13 Treffern bezwang die 17-Jährige dann Julia El Ayari von Eintracht Frankfurt, um im 32er-K.o. ausgerechnet auf ihre Ditzinger Vereinskameradin Kerstin Greul zu treffen. Die 16-Jährige war nach drei Siegen und zwei knappen Niederlagen aus der Vorrunde an Nummer 28 gesetzt, hatte sich nach einem Freilos durch ein 15:11 gegen Jara-Sophie Petersen vom SV Einheit Altenburg für die besten 32 qualifiziert.

Im TSF-internen Duell erwischte Anja Händler dann den besseren Start, brachte den zu Beginn erkämpften Vorsprung zum 15:10 ins Ziel. „Das ist sehr ärgerlich, dass Kerstin und Anja so früh aufeinandertreffen. Beide hätten das Zeug, unter die ersten acht oder sogar die ersten vier vorzustoßen“, kommentierte Trainer Zoltán Szegedi.

Mit Pauline Loh vom Heidenheimer SB räumte Anja Händler im Achtelfinale eine schwierige Gegnerin mit 15:10 überraschend deutlich aus dem Weg. Auch Lara Goldmann von Bayer Leverkusen schien Händler im Viertelfinale sicher im Griff und bereits eine Hand an der Medaille zu haben. Doch nach einer 9:6-Führung der Ditzingerin wendete sich das Blatt.
Die Leverkusenerin kämpfte sich heran, glich bei 10:10 erstmals wieder aus, ging bei 11:12 erstmals in Führung, behauptete den knappen Vorsprung zum 14:13 und konterte einen Angriff Händlers zur 13:15-Entscheidung. Deutsche U20-Meisterin wurde am Abend das erst 14-jährige Ausnahmetalent Alexandra Zittel aus Heidenheim, Silber ging an Lisa-Marie Löhr aus Solingen, Bronze teilten sich Lara Goldmann und Helena Lentz, beide Bayer Leverkusen.

Eine starke Leistung bot für Ditzingen Lea Thrum, die wenige Tage zuvor im Training umgeknickt und mit bandagiertem Sprunggelenk gehandicapt war. Dennoch zog die 18-Jährige in die Direktausscheidung ein, bog im 128er-K.o. einen 8:12-Rückstand gegen Nele Prinz (Leverkusen) noch zum 15:14-Erfolg um und bot unter den besten 64 auch Lina Zerrweck (FC Tauberbischofsheim) bis zum 13:13 Paroli. Erst dann glückten Zerrweck die entscheidenden Treffer zum 13:15. Für die 14-jährige Janneke Tholen war bei ihrer ersten großen U20-Meisterschaft nach der Gruppenphase Schluss.

Im Mannschafts-Wettbewerb am Sonntag preschte das Ditzinger Quartett Händler, Greul, Thrum, Tholen bis ins Halbfinale vor, räumte dabei im Viertelfinale den FC Tauberbischofsheim mit 45:37 aus dem Weg und durfte erneut von einem Podestplatz träumen. Den Weg ins Finale versperrte jedoch mit 30:45 Treffern der Heidenheimer SB, im Kampf um Platz drei schnappte dann Bayer Leverkusen mit einem 38:45 die Bronzemedaille weg.

Platzierungen: 6. Anja Händler, 25. Kerstin Greul, 58. Lea Thrum, 84. Janneke Tholen

 

JUL
20
Sa 9:00 - 17:00

Vereins-meisterschaft

JUL
21
So 9:00 - 17:00

Young + Old

2. Platz

Annika Amler


Degen U14 Team
Deutsche Meisterschaft (in der Auswahl Württemberg)
Waldkirch
02.06.2019
3. Platz

Bruno Kachur


Florett Ü70 Einzel
Europameisterschaft Veterans
Cognac (Frankreich)
29.05.2019
1. Platz

Samuel Hochwald, Marc Heuer


Degen U14 Team
Deutsche Meisterschaft (in der Auswahl Württemberg)
Heidenheim
26.05.2019
3. Platz

Samuel Hochwald


Degen U14 Einzel
Deutsche Meisterschaft
Heidenheim
25.05.2019
5. Platz

Valentin Rosenmayer


Degen U17 Einzel
Deutsche Meisterschaft
Leverkusen
18.05.2019
Zum Seitenanfang