Landesmeisterschaften Baden Nord / Württemberg, U20 Degen, Heidenheim 12./13.05.2018

 

 

Als Ditzinger Einzelkämpfer setzte sich Christopher Schmitt in packenden Gefechten gegen die U20-Degen-Konkurrenz aus den großen Vereinen Tauberbischofsheim und Heidenheim durch und musste sich erst im Finalgefecht dem favorisierten Birkenmaier aus Friedrichshafen beugen. Auch das Damen-Team der TSF Ditzingen holte die Silber-Medaille.

Dabei begann es für den routinierten Ditzinger Degenspezialisten Schmitt in der Vorrunde gar nicht gut. Nur zwei Siege aus sechs Gefechten spülten ihn weit nach hinten in der Setzliste der Direktausscheidung. Doch gleich im ersten KO-Kampf setzte er ein Ausrufezeichen und warf den deutlich vor ihm gesetzten Kleiner aus Tauberbischofsheim mit 15:11 aus dem Rennen. Nervenstärke bewies Schmitt dann im Achtelfinale, als er mit einem hauchdünnen 15:14 Pleitz, einen weiteren Taubertäler, aus dem Turnier kegelte. Einmal in Fahrt überrollte er im Viertelfinale den Baden-Badener Volk mit 15:8 und ließ sich auch im Halbfinale vom Heidenheimer Lokalmatador Folz nicht die Butter vom Brot nehmen. 15:13 hieß es am Ende für den Ditzinger. Erst im allerletzten Kampf des Turniers musste er der Klasse des in der Rangliste top-platzierten Birkenmaier aus Friedrichshafen beim 11:15 Tribut zollen. Für Christopher bedeutete dies einen tollen Erfolg und eine strahlend glänzende Silbermedaille für seine Trophäensammlung.
 
Für drei der vier Ditzinger U20-Degenfechterinnen war dagegen bei den Landesmeisterschaften schon früh Schluss. Luan Kleuker blieb als 18. in der Vorrunde hängen. Anja Händler und Lea Thrum erreichten zwar die Direktausscheidung, Händler (13.) verlor dort aber denkbar knapp mit 14:15 gegen Albrecht (Heidenheim) und auch Thrum (9.) konnte ihre gute Setzlisten-Position vier nicht ausnutzen und verlor überraschend mit 11:15 gegen die Heidenheimerin Zittel. Einzig Kerstin Greul kämpfte sich bis ins Viertelfinale vor, unterlag dort jedoch Hanschke, einer weiteren Heidenheimerin, ebenfalls mit 11:15 und belegte am Ende einen guten Rang 6. In der Mannschaftskonkurrenz gelang den vier Ditzingerinnen mit dem 45:40 gegen Tauberbischofsheim im Halbfinale ein großer Coup. Im Finale gegen die Heidenheimerinnen hieß es nach hartem Kampf dann ebenfalls 45:40, allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Trotzdem war die Silbermedaille ein toller Abschluss eines erfolgreichen U20-Turniers.

 
Keine Termine gefunden
1. Platz

Annika Amler, Rosa-Lina Haag, Dan Kleuker, Emilia Wirth


 Degen Mannschaft
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
1. Platz

Annika Amler


 Degen Einzel Jg. 2005
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
3. Platz

Rosa-Lina Haag


 Degen Einzel
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
1. Platz

Samuel Hochwald, Marc Heuer, Emilian Knapp, Paul Lenhardt


 Degen Mannschaft
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
17.11.2018
3. Platz

Marc Heuer


 Degen Einzel
Jg. 2005
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
17.11.2018
Zum Seitenanfang