Osnabrück 5./6.Mai 2018
    Kerstin Greul wird bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugendlichen (U17) Deutsche Vizemeisterin und sichert sich damit jeweils den ersten Platz der deutschen wie auch der württembergischen Rangliste. Bei den Mannschaftswettbewerben belegen die Damen Platz 6 und die Herren Platz 9.

Der Deutsche Meistertitel war für Kerstin Greul zum Greifen nah, als sie nach einem packenden Halbfinale gegen Janina Amuser vom Fechtzentrum Solingen, mit einem 15:12 als Siegerin von der Planche ging. Bis dahin hatte Sie hochkonzentriert und nervenstark jedes Gefecht gewonnen und selbst die zuvor Führende der deutschen Rangliste, Adriana Friedrich vom OFC Bonn, knapp besiegt. Ihre Finalgegnerin, Alexandra Zittel vom Heidenheimer SB, die in den Ranglisten hinter der Ditzingerin geführt wird, war eine schwere , aber lösbare Aufgabe. Doch der lange Turniertag forderte seinen Tribut. Die Konzentration ließ nach. Greul fand kein Mittel gegen die Heidenheimerin und verlor schließlich mit 6:15 Treffern das letzte Gefecht auf der Finalbahn. Trotzdem eintoller Erfolg: Silber für Kerstin Greul und die Deutsche-Vizemeisterschaft!

Die grün-weißen Farben der TSF Ditzingen wurden in Osnabrück auch noch von Anja Händler und den Nachrückerinnen Annika Amler und Hanna Hauff vertreten. Anja Händler belegte nach einer perfekten Vorrunde Platz 1 der Setzliste, hatte dann aber im Achtelfinale Pech und verlor in einem nervenaufreibenden Gefecht  mit 9:12 Treffern gegen Anna Zens vom Fechterring Hochwald. Für die Ditzingerin bedeutete dies Platz 9 unter 98 Starterinnen. Amler (Jg. 2005) und Hauff (2003) belegten die Plätze 79 und 83.
Im Teamwettbewerb der Damen stieß noch Janneke Tholen (2004) dazu. Unter 16 Teams waren sie nach 3 Vorrundenkämpfen auf Platz 7 gesetzt. Im Achtelfinale lieferten Sie sich ein packendes Gefecht gegen den FC Kassel, dass sie mit 45:42 Treffen für sich entscheiden konnten. Im Viertelfinale waren allerdingsdie Favoriten aus Heidenheim ihre nächste Hürde. Diese erwies sich als zu hoch, sodass das Ditzinger Damenteam mit dem 6. Platz  die Heimfahrt antrat.


Im Einzelwettkampf der Herren, lief es nicht ganz so erfolgreich. Nach einer durchwachsenen Vorrunde verlor Ronald Shapiro in der Runde der letzten 32 denkbar knapp mit 14:15 gegen  Moritz Woitas vom FC Leipzig und wurde 30ster. Christopher Schmitt und Daniel Wichmann belegten die Plätze 52 und 68 unter 98 Startern. Der Deutsche Meister- und Vizemeister-Titel ging nach Reutlingen, an Emil Pfander und Gerrit von der Laue.
Im Teamwettbewerb belegte das Ditzinger Team nach 3 Vorrundenkämpfen unter 16 Teams den 8. Setzlistenplatz, konnte sich dann im Achtelfinale gegen die Mannschaft aus Berlin-Wittenau nicht behaupten und schloss den Teamwettbewerb mit dem 9. Platz ab. Sieger wurde das Team der TSG Reutlingen.

Platzierungen:
Damen – Einzel:    1. Alexandra Zittel (Heidenheimer SB), 2. Kerstin Greul (TSF Ditzingen),
            3. Felicitas Grollmisch (FC Leipzig), 3. Janina Amuser (FZ Solingen)
            9. Anja Händler, 79. Annika Amler, 83. Hanna Hauff (alle TSF Ditzingen)
Damen – Team:    1. Heidenheimer SB, 2. Fechtzentrum Solingen, 3. FC Leipzig,
            6. TSF Ditzingen
Herren – Einzel:    1. Emil Pfander (TSG Reutlingen), 2. Gerrit von Laue (TSG Reutlingen),
            3. Moritz Woitas (FC Leipzig), 3. Fabio Murro (OFC Bonn),
            30. Ronald Shapiro, 52. Christopher Schmitt, 68. Daniel Wichmann (alle TSF Ditzingen)
Herren – Team:    1. TSG Reutlingen, 2. Heidenheimer SB, 3. Fechterring Hochwald Wadern
            9. TSF Ditzingen

 
Keine Termine gefunden
1. Platz

Annika Amler, Rosa-Lina Haag, Dan Kleuker, Emilia Wirth


 Degen Mannschaft
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
1. Platz

Annika Amler


 Degen Einzel Jg. 2005
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
3. Platz

Rosa-Lina Haag


 Degen Einzel
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
1. Platz

Samuel Hochwald, Marc Heuer, Emilian Knapp, Paul Lenhardt


 Degen Mannschaft
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
17.11.2018
3. Platz

Marc Heuer


 Degen Einzel
Jg. 2005
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
17.11.2018
Zum Seitenanfang