Deutsche Degen-Auswahl um Ditzingerin Kerstin Greul verpasst Sprung ins Halbfinale

Sotschi. Nach Platz 36 im Einzel am Freitag hat Kerstin Greul von den TSF Ditzingen auch im Mannschaftswettbewerb der Kadetten-Europameisterschaften (U17) in Sotschi (Russland) am Montag eine Medaille verpasst. Das deutsche Degen-Quartett scheiterte im Viertelfinale am späteren Europameister Ungarn und belegte Rang acht.

Mit 45:31 Treffern hatten Kerstin Greul (Ditzingen), Adriana Friederich (Bonn) und Elena Kirschner (Solingen) zuvor im Achtelfinale das Team aus Belgien bezwungen, ehe die starken ungarischen Mädchen ihnen den Weg ins Halbfinale versperrten. Das Blatt konnte auch die Einwechslung von Ersatzfechterin Carolin Teuber (Heidenheim), die die letzten beiden Gefechte Kerstin Greuls in diesem Kampf übernahm, nicht wenden. Ungarn zog mit 45:29 unter die letzten vier ein, bezwang dort Israel mit 45:38 und triumphierte später im Finalkampf gegen Russland mit 45:43. Platz drei holte sich Rumänien mit 44:36 Treffern gegen Israel. Das deutsche Team musste derweil in die Platzierungsgefechte, wo nach Niederlagen gegen Polen und Italien, jeweils mit 37:45 Treffern, nur der achte Platz blieb.
Unterdessen stehen auch die drei Degenfechterinnen fest, die den Deutschen Fechterbund bei den Kadetten-Weltmeisterschaften vom 1. bis 4. April in Verona (Italien) vertreten werden. Durch die Plätze 34 bis 36 im Einzel-Wettbewerb der EM behaupteten Carolin Teuber (Heidenheim), Adriana Friederich (Bonn) und Kerstin Greul (Ditzingen) ihre Top-Drei-Plätze in der deutschen U17-Rangliste, ihre WM-Nominierung durch den DFB ist wohl nur noch Formsache. Elena Kirschner war im EM-Einzelwettbewerb in der Vorrunde ausgeschieden und bleibt Vierte der deutschen Rangliste.
Bronze durch Degenfechter Paul Veltrup (FC Krefeld) war damit die bis Montagabend einzige deutsche Medaille in Sotschi. Vor den Team-Wettbewerben im Herrendegen, Herrenflorett und Damensäbel am Dienstag führen Italien mit dreimal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze im Medaillenspiegel vor Ungarn (3/1/2) und Russland (2/3/3). An diesem Mittwoch geht es in Sotschi mit den Europameisterschaften der Junioren (U20) weiter.
Platzierungen im EM-Team-Wettbewerb Damendegen U17
1    HUNGARY    Kolczonay, Muhari, Dekany, Buki
2    RUSSIA    Murtazaeva, Bavuge Khabimana, Minnullina, Bekmurzova
3    ROMANIA    Leonte, Ghica, Enache, Durau
4    ISRAEL    Dror, Bogdanov, Feygin, Galper
5    UKRAINE    Chorniy, Zelentsova, Chernyshova, Sadova
6    POLAND    Janelli, Staszulonek, Zgryzniak, Klasik
7    ITALY    Repanati, Lombardi, Kowalczyk, Pizzini
8    GERMANY    Teuber, Greul, Kirschner, Friederich
9    ESTONIA    Skoblov, Glinkin, Targamaa, Palk
10    SWEDEN    Abu Eid Tjulin, Wramner, Thim, Gordon Achour
11    TURKEY    Erman, Eris, Aydin, Akinci
12    AUSTRIA    Grabher, Zerlauth, Agath
13    UNITED KINGDOM    Foxwell Moss, Louis, Papadopoulos, Taylor
14    FINLAND    Jaakkola, Poysti, Ritakallio, Saavalainen
15    BELGIUM    Wasiak, Vandingenen, Beken, Rommes
16    BELARUS    Myshkavets, Mikhalevich, Kuzmich, Dzekevich

Alle EM-Resultate:
http://sochifencing2018.ru oder direkt auf http://www.fencingtime.com/LiveResults/EuropeanCadets2018/index.htm

 
Keine Termine gefunden
1. Platz

Annika Amler, Rosa-Lina Haag, Dan Kleuker, Emilia Wirth


 Degen Mannschaft
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
1. Platz

Annika Amler


 Degen Einzel Jg. 2005
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
3. Platz

Rosa-Lina Haag


 Degen Einzel
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
1. Platz

Samuel Hochwald, Marc Heuer, Emilian Knapp, Paul Lenhardt


 Degen Mannschaft
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
17.11.2018
3. Platz

Marc Heuer


 Degen Einzel
Jg. 2005
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
17.11.2018
Zum Seitenanfang