Bei den Deutschen Meisterschaften der Degenfechterinnen der Jahrgänge 1999 bis 2001, kämpfte sich Ronja Hees auf den fünften Platz vor und

schrammt knapp am Treppchen vorbei

In Wuppertal fanden die Deutschen Meisterschaften der A-Jugendlichen mit dem Degen statt. Für Ditzingen starteten die Geschwister Greul, Bianca und Kerstin, Anja Händler, alle drei im Perspektivkader, Ronja Hees, die seit Februar in Tauberbischofsheim trainiert, und Lea Thrum.

Alle Ditzingerinnen schafften den Sprung in die Direktausscheidung. Lea Thrum musste in der ersten Runde ran. Sie gewann knapp mit 15:14. Ihre Vereinskameradinnen hatten in der ersten Runde ein Freilos. Somit waren alle unter den besten 64 Teilnehmerinnen. In der zweiten Runde konnten nur noch Bianca Greul und Ronja Hess ihre Gefechte gewinnen. Dann hatte Bianca Pech und musste gegen die spätere Siegerin Adriana Friedrich aus Bonn antreten: mit 12:15 ging das Gefecht gegen Bianca aus. Ronja kam gegen Helena Leutz aus Frankfurt. Nach Zeitablauf stand es 12:12 und der letzte Treffer musste die Entscheidung bringen. Ronja hatte das Glück auf ihrer Seite und konnte in die Runde der letzten 16 einziehen. Auch das nächste Gefecht konnte sie, dieses Mal recht klar, gewinnen. Nun war sie unter den besten 8 Fechterinnen Deutschlands. Jetzt musste sie gegen Lisa-Marie Löhr aus Solingen, der späteren zweiten, antreten. Dieses Gefecht ging mit 15:7 relativ klar für Ronja verloren. Eine fünfter Platz war der gerechte Lohn für sie. Bianca erreichte am Ende Platz 26, Anja Händler kam auf Platz 35, Kerstin Greul, eigentlich noch B-Jugendliche, kam auf Platz 46 und Lea Thrum auf Platz 58.
Im Anschluss an die Einzelmeisterschaften wurde die Deutsche Meisterschaft mit der Mannschaft ausgetragen. Unter 22 Mannschaften erkämpfte sich das Team aus Ditzingen den sechsten Platz. Anja Händler, Bianca Greul, Lea Thrum und Ronja Hees gewannen recht klar gegen die Mannschaften aus Bonn, Osnabrück und Wittenau/Grunewald. In der Direktausscheidung trafen sie auf die Damen aus Frankfurt. Auch hier ließen die Ditzingerinnen nichts anbrennen. Sie gewannen mit 45:31. Nun trafen sie auf die Fechterinnen aus Solingen. Hier konnten sie nicht mehr viel entgegen setzen und verloren mit 34:45. Das Team aus Solingen holte sich später die Goldmedaille vor Heidenheim.

 
Keine Termine gefunden
2. Platz

Kerstin Greul


  Degen
Deutsche U17-Meisterschaften 2018
Osnabrück
5.5.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2018
Bad Dürkheim 6.4.2018
2. Platz

Ronald Shapiro


Degen
Landesmeisterschaften Baden Nord/ Württemberg A-Jugend 2017/2018
Böblingen 17.3.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21./22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Zum Seitenanfang