Finalteilnahme für Ditzinger Fechter -

Das Turnier um den Backnanger Degen war bei den Damen die 29. Auflage, bei den Herren sogar schon 46. Austragung. Die einzige Ditzingerin in der Damenkonkurrenz, Lea Thrum, war nach der Vorrunde im Mittelfeld gesetzt und kämpfte mit Knupfer aus Pliezhausen um die Halbfinalteilnahme.

Es ging bis zum Schluss so eng her, dass das Gefecht beim Stand von 14:14 und Zeitablauf in der Verlängerung entschieden werden musste. Das glücklichere Händchen hatte dann jedoch Knupfer, die den entscheidenden Treffer setzen konnte und Thrum auf den 5. Platz verwies. Die Damenkonkurrenz gewann schließlich die Ex-Backnangerin Piesch - inzwischen für Tauberbischofsheim am Start.


Bei den vier Ditzinger Musketieren ging es Philipp Quercetti wie Thrum: Ein Treffer fehlte ihm im entscheidenden KO-Gefecht beim 14:15 zum Weiterkommen. Randolf Essig machte es zunächst besser, als er in seinem ersten KO-Kampf ein knappes 5:4, ebenfalls in der Verlängerung, für sich verbuchen konnte. Nach einer klaren Niederlage zeigte die nächste Begegnung mit dem Darmstädter Andre Schmidt, dass Fortuna an diesem Tag nicht die Ditzinger Farben trug: Mit 14:15 schied Essig aus und belegte am Ende den 21. Rang. Anton Kheifets war gut mit einem ebenfalls knappen 15:14 gegen Bayer aus Bad Dürkheim ins KO gestartet, ehe der starke Mitschang (Esslingen) ihn mit 15:7 in den Hoffnungslauf verwies. Dort behauptete er sich zunächst klar gegen den Crailsheimer Andrejew (15:7), ehe er dann doch mit dem gleichen Ergebnis gegen Felix Lindenmann aus Reutlingen die Waffen strecken musste. Ein ordentlicher Platz 14 stand bei ihm am Ende zu Buche. Klaus Schäfer als ältester Ditzinger Starter dominierte in seinem ersten KO-Gefecht den Backnanger Vaihinger (15:11), ehe es beim zweiten Duell gegen Falck-Ytter mit 10:12 nicht gut aussah. Doch mit Biss und etwas Glück - Fortuna riskierte wohl doch einen Blick - konnte er das Gefecht zum 15:13 doch noch drehen. Dann jedoch schien es beim Stand von 9:14 im Kampf um den Einzug ins 8er-Finale gegen den 16jährigen Böblinger Weckerle eine klare Niederlage zu werden, ehe er Treffer für Treffer aufholen und sogar noch den Ausgleich zum 14:14 erzielen konnte. Aber Fortuna war wieder anderweitig beschäftigt, was ihm den Gang in den Hoffnungslauf bescherte. Hier gelang ihm die Ditzinger Revanche gegen Schmidt aus Darmstadt, der zuvor Essig aus dem Turnier werfen konnte, und zog mit 15:12 doch noch ins 8er-Finale ein. Im Viertelfinale war er dann jedoch nach einer zwischenzeitlichen 5:1-Führung gegen Mitschang mit seinen Kräften am Ende, erreichte aber somit trotzdem einen respektablen 7. Rang. Mitschang war es auch, der das Turnier mit einem 15:13 im vereinsinternen Finale gegen Falck-Ytter gewinnen konnte.

 
Keine Termine gefunden
2. Platz

Kerstin Greul


  Degen
Deutsche U17-Meisterschaften 2018
Osnabrück
5.5.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2018
Bad Dürkheim 6.4.2018
2. Platz

Ronald Shapiro


Degen
Landesmeisterschaften Baden Nord/ Württemberg A-Jugend 2017/2018
Böblingen 17.3.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21./22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Zum Seitenanfang