Backnanger Degen

 

Im sehr stark besetzten Ranglistenturnier für die A-Jugend in Backnang schaffte es Karina Mantai aus Ditzingen auf den dritten Platz. Sie verlor erst im Halbfinale gegen die spätere Erstplatzierte Hannah Traub von der TSG Reutlingen. Nach einer beispiellosen Aufholjagd in den KO-Runden ohne Hoffnungslauf war Karina nicht zu stoppen. Sie gewann vier Gefechte in Folge und arbeitete sich damit noch 20 Plätze nach vorne.

Ihre Mannschaftskollegin Ronja Hees verkaufte sich als B-Jugendliche sehr gut unter den Älteren. Sie schied erst in der KO-Runde gegen Karina aus und kam damit auf einen ausgezeichneten 16. Platz. Die weiteren Ditzinger Fechterinnen Theresa Bühner und Binaca Greul, ebenfalls noch in der B-Jugend, belegten die Plätze 30 und 39. Als Mannschaft aus jüngeren, die in der höheren Altersklasse startete, behaupteten sie sich aber gut. Sie gewannen gegen Schwaben-Augsburg, verloren gegen den späteren Sieger Heidenheim II. Der Kampf um Platz 3 gegen Schwenningen ging denkbar knapp mit 45:43 aus – leider nicht für die Ditzingerinnen. Dennoch können sie mit dem vierten Platz bei dieser Besetzung sehr zufrieden sein.

Auch die A-Jugend der Herren war am Start. Dieses Mal hatte Fabian Heuer die Nase vorn. Er landete als bester Ditzinger am Ende auf Platz 7 unter 71 Teilnehmern. Erst im Viertelfinale verlor er gegen den späteren Dritten Andre Hoch aus Tauberbischofsheim. Auch Samuel Unterhauser, der gerade erst vier Goldmedaillen bei den Württembergischen Meisterschaften holte, war am Start. Er schied sehr unglücklich mit 15:14 in der 3. KO-Runde aus. Damit kam er dann auf den 12. Platz. Weitere Platzierungen für Ditzinger Fechter waren Platz 35 für Philipp Quercetti, Platz 37 für Sebastian Wössner, Platz 52 für Samuel Bühner und Platz 59 für Patrick Thomasius.

Einen Tag später trafen sich die Aktiven in Backnang. Michael Flegler hat den erneuten Sieg beim Backnanger Degen knapp verpasst. Der Fechter der TSF Ditzingen schied im Halbfinale mit 9:15 Treffern gegen Alexander Trützschler von Falkenstein (Heidelberg) aus, der danach in einem knappen Finale mit 15:13 auch die Oberhand gegen Sven Gierisch (Tauberbischofsheim) behielt. Flegler teilte sich den dritten Platz mit Robert Mitschang (Esslingen). Ins Viertelfinale hatte es für Ditzingen auch Benedikt Joachim mit bis dahin tadelloser Bilanz geschafft, gegen den Esslinger Mitschang kassierte der 21-Jährige dann jedoch mit 9:15 seine erste Niederlage im Turnier und wurde Fünfter.


Drei weitere Ditzinger waren gestartet. Klaus Schäfer focht sich mit guter Leistung bis auf Rang 15 nach vorne, er blieb ebenso an Robert Mitschang hängen wie zuvor Steffen-Michael Eigner, dem auch die Gruppenauslosung zum Verhängnis wurde: Der 41-Jährige bekam es in der Vorrunde bereits mit den beiden späteren Finalisten sowie dem letztlich Siebtplatzierten Felix Lindenmann (Reutlingen) zu tun. So landete er schließlich auch in der Setzliste recht weit hinten und erwischte einen schwierigen K.o.-Lauf, wo weder im Haupt- noch im Hoffnungslauf etwas zu erben war. Sein Debüt als Turnierfechter gab der 20-jährige Philip Schäfer. Der Sohn von Klaus Schäfer war vor einem halben Jahr vom Fußball zum Fechtsport gewechselt und stand in Backnang erwartungsgemäß noch auf verlorenem Posten: Rang 25.


Bei den Damen war Mareike Ziegler die einzige Starterin der TSF Ditzingen. Sie verpasste knapp den Einzug ins Halbfinale und wurde Fünfte. Den Turniersieg feierte Lokalmatadorin Hanna Piesch. Die Backnangerin in Diensten des FC Tauberbischofsheim setzte sich im Finale gegen Chiara Esser vom Heidenheimer SB durch.

 


 

{backbutton}

 
Keine Termine gefunden
2. Platz

Kerstin Greul


  Degen
Deutsche U17-Meisterschaften 2018
Osnabrück
5.5.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2018
Bad Dürkheim 6.4.2018
2. Platz

Ronald Shapiro


Degen
Landesmeisterschaften Baden Nord/ Württemberg A-Jugend 2017/2018
Böblingen 17.3.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21./22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Zum Seitenanfang