Geglückte Generalprobe für "Württembergische" am Wochenende in Hirschlanden

Backnang: Samuel Unterhauser (Jahrgang 97), Simon Greul (Jahrgang 98) und seine Schwester Bianca Greul (Jahrgang 2000) haben beim "Backnanger Jugenddegen" Goldmedaillen gewonnen. Das Turnier ist ein wichtiges Ranglistenturnier für Württemberg und Baden. Rund 270 Teilnehmer auch aus anderen Bundesländern waren am Start. Der Erfolg des Ditzinger Nachwuchs-Trios ist vor den Württembergischen Meisterschaften kommendes Wochenende in Ditzingen-Hirschlanden durchaus als geglückte Generalprobe zu bewerten.  

Samuel Unterhauser, 2010 Deutscher und Württembergischer Meister der B-Jugend, galt im Ü14-Jahrgang als Favorit unter den 45 Teilnehmern. Allerdings leistete sich der Vorjahressieger in der Vorrunde einen Ausrutscher und startete ins KO von Platz 6 aus hinter seinen Vereinskollegen Sebastian Wössner und Fabian Heuer. Doch dann reihte er Sieg an Sieg und stand gegen Benjamin Renner vom Heidelberger FC im Finale. In einem harten Gefecht siegte der Ditzinger schließlich deutlich. Heuer und Wössner mussten nach Niederlagen in der zweiten KO-Runde in den Hoffnungslauf und erkämpften sich Rang 13 und 17. Sebastian Hiller wurde 26.

Im jüngeren Jahrgang der B-Jugend führt Simon Greul die Rangliste des Württembergischen Fechterbundes an. In Backnang wurde er seiner Favoritenrolle gerecht und siegte trotz starker Konkurrenz ohne Niederlage in der Vor- und in der 32er KO-Runde. 40 Fechter waren im Ü13-Jahrgang angetreten. Im Finale wurde er wieder mit seinem Dauer-Rivalen Philipp Kondring (Heidenheim) konfrontiert, konnte aber das Gefecht nach anfänglichen Rückstand deutlich für sich entscheiden. Die Ditzinger Finn Steinert und Jan Gruhnert belegten die Plätze 31 und 32.

Bianca Greul ließ ihren Gegnerinnen in der Vorrunde keine Chance und reihte hohe Siege aneinander. Ab dem Achtelfinale traf sie dann auf die Fechterinnen aus den Fecht-Hochburgen Tauberbischofsheim und Heidenheim. Immer wieder gelang es ihr, Rückstände aufzuholen und mit großem Kampfgeist Gefechte zu drehen. Am Ende hatte sie die meisten Siege und stand ganz oben auf dem Treppchen. Als Florettfechterin hat sie sich mit diesem ersten erfolgreichen Abstecher in die Degendisziplin großen Respekt verschafft. Theresa Bühner belegte im Jahrgang 99 Platz 16. Im Herrendegen der Schüler (Jahrgang 2000) erkämpfte sich Sebastian Stumpf Platz 11 unter 35 Teilnehmern, Gianluca Winter wurde 19. Im Jahrgang 1999 drang Romeo Geiger ins Viertelfinale vor und wurde achter, Nicolas Simon belegte Platz 15 und Christos Koios Rang 18.

Volkhart Weizsäcker

{backbutton}

 
Keine Termine gefunden
2. Platz

Kerstin Greul


  Degen
Deutsche U17-Meisterschaften 2018
Osnabrück
5.5.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2018
Bad Dürkheim 6.4.2018
2. Platz

Ronald Shapiro


Degen
Landesmeisterschaften Baden Nord/ Württemberg A-Jugend 2017/2018
Böblingen 17.3.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21./22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Zum Seitenanfang