Degenmannschaft siegt im Deutschlandpokal - Niederlage für Florett-Team in Speyer

Mannheim:  "Gewonnen!" -  Dem Ditzinger Juniorenfechter Benedikt Joachim war am Donnerstag die Erleichterung noch lange anzumerken: "Bis zum letzten Gefecht war es total nervenaufreibend."  Und wirklich: die Begegnung der Degenmannschaften von TSV Mannheim und TSF Ditzingen in der 3. Runde des Deutschlandpokals hatte alle Zutaten eines echten Thrillers - mit dem Happy-End für die Ditzinger Michael Flegler, Klaus Schäfer und Benedikt Joachim.  

Gegen Gastgeber Mannheim wurde Stafette auf 45 Treffer gefochten - also jeder Fechter gegen jeden der gegnerischen Mannschaft. Ditzingen hatte einen schlechten Start, und Ex-Nationalfechter Michael Flegler mußte bei seinem ersten Einsatz gleich einen Rückstand aufholen, um zum 10:10 ausgleichen. Aber davon ließen sich die Mannheimer nicht beeindrucken. Im Gegenteil: bis zum Stand von 37:34 gelang es den Ditzingern kein einziges Mal, in Führung zu gehen. Doch als Schlußfechter zeigte Michael Flegler erneut sein großes fechterisches Können und wendete das Blatt routiniert zum Endergebnis von 38:45.

Für die Ditzinger war das nicht der einzige Ausflug in die Kurpfalz, denn zwei Tage zuvor musste die Florettmannschaft ebenfalls im Deutschlandpokal  in Speyer antreten. Dabei machte Florettneuling Benedikt Joachim seine Sache auf Anhieb gut und brachte die TSF-Fechter mit einem schönen 5:4-Sieg in Führung. Doch danach riss bei den Ditzingern der Faden. Zwar wurden alle Gefechte denkbar knapp entschieden, aber weder Juniorenfechter Joachim noch die Florettroutiniers Klaus Schäfer und Etienne Mannal konnten weitere Siege hinzufügen. Erst als beim Stand von 6:1 für Speyer bereits alles entschieden war konnte Klaus Schäfer noch zum 7.2-Endstand verkürzen.

Der Deutschlandpokal ist ein nationaler Wettbewerb und wird vom Deutschen Fechter-Bund veranstaltet. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind diejenigen Vereine, die bei den letzten Aktiven-Meisterschaften die Plätze 1-3 erreicht haben. Die Runden werden im KO-System ausgetragen. Die letzten 8 Mannschaften der verschiedenen Disziplinen treten dann am Final-Tag gegeneinander an. Das Finale im diesjährigen Deutschlandpokal findet am 19. Juni 2010 in Göppingen statt.

Christof Baumann


{backbutton}
Keine Termine gefunden
1. Platz

Annika Amler, Rosa-Lina Haag, Dan Kleuker, Emilia Wirth


 Degen Mannschaft
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
1. Platz

Annika Amler


 Degen Einzel Jg. 2005
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
3. Platz

Rosa-Lina Haag


 Degen Einzel
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
18.11.2018
1. Platz

Samuel Hochwald, Marc Heuer, Emilian Knapp, Paul Lenhardt


 Degen Mannschaft
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
17.11.2018
3. Platz

Marc Heuer


 Degen Einzel
Jg. 2005
U14-Landesmeistersch. Baden-Nord/Württemberg
Pliezhausen
17.11.2018
Zum Seitenanfang