Junge Fechterinnen behaupten sich bei europäischem Degen-Q-Turnier - Im Säbel keine Chance

Schwenningen: Degenfechter Henning Busse vom Fechtclub der TSF Ditzingen hat am Wochenende beim Spätzle-Turnier in Schwenningen den dritten Platz belegt. Das Turnier war der zweite von vier Wettbewerben um den neu ausgeschriebenen Breitensport-Pokals des Württembergischen Fechterbundes.  Bei dem Pokalwettbewerb sind die ersten 32 der Aktiven-Rangliste von der Teilnahme ausgeschlossen. Nach seinem 6 Platz beim Turnier in Weinstadt hat der Hochdorfer weiter alle Chancen auf einen Spitzenplatz gewahrt.

Die Vorrunde mit 42 Teilnehmern überstand der 38-Jährige problemlos. In den anschließenden Ausscheidungsgefechten unterlag Busse jedoch dem späteren Turniersieger Bastian Lindemann (Reutlingen) mit 15:10 und mußte in den Hoffnungslauf. Hier setzte sich der konditionsstarke Ex-Handballer gegen drei Gegner durch und zog ungefährdet ins Viertelfinale ein. Mit hauchdünnem Vorsprung (15:14) schlug Busse hier den Schwenninger Klaus Löschel, bevor er im Halbfinale dem Tauberbischofsheimer Falk Heilmann mit 15:13 nach spannendem Gefecht unterlag.

In Heidenheim wurde am Wochenende das Europäische A-Jugend-Q-Turnier im Damendegen um den McDonalds Cup ausgetragen. Am Start waren 296 Teilnehmerinnen aus ganz Europa, Russland und den USA. 

Bei diesem internationalen Spitzenwettbewerb waren auch Fechterinnen aus Ditzingen am Start. In dem sehr starken Starterfeld machte Hannah Piesch ihre Sache am besten und belegte einen beachtenswerten 47. Platz. Die Ü14-Fechterin aus Backnang startet für Tauberbischofsheim, trainiert aber auch in Ditzingen.  Mareike Ziegler und Constanze Borrmann schieden in der Zwischenrunde aus. Gemeinsam belegten sie den 168. Platz. Marlene Schneller wurde 175., Constanze Borrmann schied bereits in der Vorrunde aus und kam auf den 210.Platz.

Thomas Lamparter, frisch gekürter Südbadischer Seniorenmeister im Säbelfechten, ging in Eislingen bei den Württembergischen Meisterschaften der Aktiven an den Start. Gegen die Säbelspezialisten aus Eislingen, Göppingen und Künzelsau hatte Lamparter keine Chance. Am Schluß belegte er den 9. Platz.


{backbutton}
 
Keine Termine gefunden
2. Platz

Kerstin Greul


  Degen
Deutsche U17-Meisterschaften 2018
Osnabrück
5.5.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2018
Bad Dürkheim 6.4.2018
2. Platz

Ronald Shapiro


Degen
Landesmeisterschaften Baden Nord/ Württemberg A-Jugend 2017/2018
Böblingen 17.3.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21./22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Zum Seitenanfang