Ditzinger Fechterinnen bei Weltklasseturnier im Mittelfeld

Mannheim: Das große Ziel war die Runde der letzten 32 Fechterinnen. Doch keine der drei Degenfechterinnen aus Ditzingen konnte sich beim Turnier um den "Preis der Quadratestadt Mannheim" diesen Wunsch erfüllen. Bei dem internationalen Qualifikationsturnier geht es um wichtige Punkte für die Aktivenrangliste des Deutschen Fechterbundes.

"Da treten Weltcupfechterinnen an," beschreibt Melanie Auracher (Hochdorf) das hohe Niveau der 120 Starterinnen, "Verschnaufpausen gönnt dir da niemand." Die Ditzinger Fechterin hatte sich am Samstag durch schwere Vor- und Zwischenrunden gekämpft. In der anschließenden 64er-KO-Runde ging es dann um den Einzug ins 32-Finale, das am Sonntag ausgetragen wurde. Aurachers Gegnerin war die Neusserin Esther Pasch, die sich nach der Hälfte des Gefechts mit einigen überraschenden Attacken absetzen konnte. Die Ditzingerin kämpfte sich zwar noch einmal heran, zog mit einer 14:15-Niederlage dann aber unglücklich doch noch den Kürzeren.

Hannah Piesch tat sich in Vor- und Zwischenrunde etwas leichter, sodaß sie für das KO besser gesetzt war. Doch auch die Jugendfechterin, die in Ditzingen trainiert und für Tauberbischofsheim startet,  schied in der KO-Runde aus und kam auf den 60. Platz. Carmen Borrmann aus Nußdorf (ebenfalls Ditzingen/TBB) war bereits in der Vorrunde ausgeschieden.
{backbutton}
 
Keine Termine gefunden
2. Platz

Kerstin Greul


  Degen
Deutsche U17-Meisterschaften 2018
Osnabrück
5.5.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2018
Bad Dürkheim 6.4.2018
2. Platz

Ronald Shapiro


Degen
Landesmeisterschaften Baden Nord/ Württemberg A-Jugend 2017/2018
Böblingen 17.3.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21./22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Zum Seitenanfang