Kerstin Greul wird Württembergische Meisterin im Florett der Schülerinnen und Bianca Graul gewinnt Bronze im Degen mit der Mannschaft „Württemberg“ bei den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften


Korb. Nach einem spannenden Finalgefecht gegen ihre Erzrivalin durfte Kerstin Greul (Jahrgang 2002) jubeln. Sie gewann gegen Emelie Fehr (Laupheim), konnte Ihren 1. Platz in der Württembergischen Rangliste verteidigen und wurde darüber hinaus Württembergische Meisterin. Kerstin gewann in der Vorrunde und in den KO-­Gefechten alle Begegnungen souverän. Im Gefecht um Platz 1 behielt sie die Nerven und konnte es mit 9:8 für sich entscheiden. Silvia Hauschild kam ebenfalls gut durch die Vorrunde, verlor allerdings Ihr zweites KO­‐Gefecht. Im Hoffnungslauf bewies auch sie Nervenstärke.
Ihr Siegeszug wurde erst von Kerstin im Halbfinale gestoppt. Der Lohn für Ihren Einsatz: Die Bronzemedaillie!
Im Herrenflorett kämpften sich alle 3 Starter durch die Vorrunde. Clemens Kirsch (Jahrgang 2002) verlor zwar im 16er­‐KO sein erstes Gefecht konnte sich aber über den Hoffnungslauf zurück ins Turnier kämpfen und durfte sich über seinen 7. Platz freuen. Laurenz Häuber belegte Platz 13. Jan Hummel (Jahrgang 2004) wurde Zehnter, nachdem er im Kampf um die Finalrunde einen Rückstand von 1:6 mit 8 Punkten in Folge zu einem 9:6 drehte, das Gefecht aber dann doch unglücklich mit 9:10 verlor.
Im Mannschaftsfechten wurden die Ditzinger Mädchen in einer Startgemeinschaft mit Feuerbach Vizemeister. Nach einem Kantersieg von 45:6 über Korb II im Halbfinale konnten sie im Finale gegen den PSV Stuttgart nicht mehr die volle Leistung abrufen und mussten sich nach einer 38:45 Niederlage mit der Vize‐Meisterschaft zufrieden geben.

Saalfeld. Gleichzeitig kämpften die B‐Jugend-­Degenfechterinnen um den Deutschen Meistertitel. Letzte Woche noch 14. in Moers mit dem Florett, errang Bianca Greul (Jg. 2000) diesmal Platz elf mit dem Degen. Nach einer großartigen Siegessserie hätte sie fast den Einzug in die Finalrinde geschafft. Besser lief es dann mit der Mannschaft Württemberg zusammen mit Lea Mayer, Carolin Teuber(beide
Heidenheim) und Vanessa Heinz (Laupheim). Als Nummer eins unter 20 Ländermannschaften gesetzt bezwangen sie Bayern 2, dann Sachsen, verloren aber knapp 40:45 gegen Hessen. Im Kampf um Platz drei ließen sie aber nichts mehr anbrennen und gewannen gegen Nordbaden sicher mit 45:22 ‐ Bronze.
Biancas Vereinskameradinnen Anja Händler und Elina Stein (beide Jg. 2001) erreichten nach guten Vorrunden das 32er K.o. Dort blieb Elina Stein mit einer knappen 9:10 Niederlage hängen und wurde 28. Anja Händler erwischte einen besseren Start im K.o. und besiegte zwei Gegnerinnen. Gegen die Dritte verlor sie knapp und wurde zwölfte bei ihren ersten Deutschen Meisterschaften.

 

Volkhart Weizsäcker

Keine Termine gefunden
1. Platz

Bruno Kachur


Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21.4.2017
3. Platz

Bruno Kachur


Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
3. Platz

Bruno Kachur


Herrenflorett-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Zum Seitenanfang