Mit den Mannschaften gab es Silber und Bronze

Kerstin Greul (2002) und Hendrik Romer (2001) holten sich die Goldmedaillen bei den Württembergischen Schülermeisterschaften in Schwäbisch Gmünd. Damit zogen sie bei den Medaillen mit den Degenfechtern gleich, die eine Woche davor ihre Meister ermittelten. Kerstin Greul hat hat kein einziges Gefecht abgegeben und diesmal Ihre stärkste Rivalin Emelie Fehr (TSV Laupheim) auf den zweiten Platz verwiesen. Somit wurde sie im Florett auch Ranglistensiegerin der Saison. Im Degen war sie Vizemeisterin und Emelie Fehr lag ganz vorne. Silvia Hauschild verfehlte eine Madaille ganz knapp und wurde vierte. Anja Händler (2001) erkämpfte sich in der Finalrunde Rang sechs und Hanna Hauff (2003) wurde neunte im jüngsten Schülerjahrgang. Bei den Jungen des Jahrgangs 2001 sorgte Hendrik Romer für eine dicke Überraschung. Nach der Setzrunde lag er noch auf Platz vier hinter seinem Vereinskameraden Falk Ahrens und vor Moritz Willrett. Doch schon im zweiten K.o.-Gefecht schickte ihn Moritz Willrett mit einer knappen Niederlage in den Hoffnungslauf, wo auch Falk Ahrens landete. Moritz Willrett und Ronald Shapiro, der vierte Ditzinger, marschierten direkt ins Viertelfinale, in das sich aber die beiden anderen wieder hochkämpften. So kam es zum zweiten Wettkampf mit Moritz Willrett, den diesmal Hendrik Romer gewann. Er steigerte sich von Gefecht zu Gefecht, besiegte anschließend die Heidenheimer Henri Zimmermann und im Finale Noah Gentner und war damit Meister. Falk Ahrens, Moritz Willrett und Ronald Shapiro errangen die Plätze sechs, sieben und acht. Im Jahrgang 2002 kam Laurenz Häuber ebenfalls in die Finalrunde und belegte am Ende Rang acht. Bei den Mannschaftskämpfen der Mädchen unterlag Ditzingen im Halbfinale dem PSV Stuttgart I knapp, behielt aber im Kampf um Platz 3 gegen den PSV Stuttgart II mit 45:25 die Oberhand. Damit gewannen Kerstin Greul, Silvia Hauschild, Anja Händler und Hanna Hauf die Bronzemedaille. Das Quartett Romer / Willrett / Ahrens und Shapiro schaffte bei den acht angetretenen Mannschaften der Jungen sogar die Silbermedaille hinter dem Heidenheimer SB und vor dem PSV Stuttgart. Gleichzeitig kämpften Mareike Ziegler und Benedikt Joachim bei den Aktiven um den Weinstadt-Pokal. Beide konnten ihre Wettbewerbe gewinnen und landeten auf Platz eins. Bei der Gesamtserie dieses letzten Challenge-Cup-Turniers der Saison war Mareike Ziegler zu spät eingestiegen für den Gesamtsieg, aber Benedikt Joachim konnte ihn erringen und seine Mitstreiter Robert Mitschang, Jan Falk-Itter und den Ex-Ditzinger Sven-Robert Raisch auf die Plätze verweisen.

 

Eine Bildergalerie vom Finale gibt es auf unserer Facebook-Seite
(zum Betrachten keine Facebook-Anmeldung nötig).

Keine Termine gefunden
1. Platz

Bruno Kachur


Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21.4.2017
3. Platz

Bruno Kachur


Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
3. Platz

Bruno Kachur


Herrenflorett-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Zum Seitenanfang