Neun gemischte und vom Los ermittelte Dreier-Mannschaften bestehend aus einem Schüler, einem Jugendlichen und einem Erwachsenen kämpften am 21.7.2012 im großen Saal der Stadthalle mit Spaß und Ehrgeiz um die Plätze – ein stimmungsvoller und freundschaftlicher Abschluss einer erfolgreichen Saison 2011/2012, die leider vom Hallenbrand und seinen Folgen überschattet war.

Nachdem die Mannschaften von Klaus Schäfer und Bruno Kachur in den letzten Jahren dominierten, gelang diesmal dem Überraschungsteam Bianca Greul - Hannes Häcker – Martin Grötzschel der Gesamtsieg. Damit die Verlosung auch aufging, durften einige erfahrene Jugendliche (Thilo Fischer, Mareike Ziegler, Fabian Heuer, Simon Greul, Samuel Unterhauser und Samuel Bühner) in die Rolle der Erwachsenen schlüpfen und als Schlussfechter antreten. Umgekehrt tauschte sich Doina Hees eine Rolle als Jugendliche ein. Wie die Ergebnisse zeigen, kämpften alle höchst motiviert und fair um jeden Treffer. Allein neun Mannschaftskämpfe endeten knapp 15:14 oder 15:13. Oft entschied die Trefferdifferenz über die Platzierung. Auf diese Weise gab es Lernfortschritte, Niederlagen wegzustecken,  kameradschaftlich miteinander umzugehen und die anderen Altersgruppen besser kennenzulernen.

1. Bianca Greul / Hannes Häcker / Martin Grötzschel 8 Siege
2. Ronja Hees / Philipp Quercetti / Fabian Heuer 7 Siege
3. Finn Matzel / Theresa Bühner / Klaus Schäfer 4 Siege
4. Paul Madlinger / Marie Eicher / Mareike Ziegler 4 Siege
5. Max Schönpflug / Karina Mantai / Thilo Fischer 3 Siege
6. Elina Stein / Doina Hees / Holger Bühner 3 Siege
7. Katrin Stumpf / Jan Robert Gruhnert / Samuel Unterhauser 3 Siege
8. Kerstin Greul / Sebastian Stumpf / Samuel Bühner 2 Siege
9. Justus Förster / Laurin Sauer / Simon Greul 2 Siege

 

Auch die Anfänger kamen zu einem Wettkampf zusammen und zwar unter dem Motto „Young and Younger“. Dabei wurden aus den beiden Anfängergruppen drei 8 – 10-jährige Florettfechter mit drei 11 – 13-jährigen Degenfechter verlost, die ebenfalls nach dem Stafettensystem als Mannschaften fochten. Sie mussten aber zwei Durchgänge absolvieren.

1. Team „Kröten“: Leon Hochwald / Jannik Möll
2. Team „Keine Ahnung“: Marcel Keller / David Hug
3. Team „Banane“: Vincent Albrecht / Patrick Thomasius

 

{backbutton}

FEB
24
Sa - So

Baden-Nord+Württ. Meisterschaft in TBB

1. Platz

Bruno Kachur


Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21.4.2017
3. Platz

Bruno Kachur


Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
3. Platz

Bruno Kachur


Herrenflorett-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Zum Seitenanfang