Bei den Württembergischen Schülermeisterschaften holen die Ditzinger  Degenfechter Paul Madlinger und Kerstin Greul  Silber und Bianca Greul sowie die Degenmannschaft Bronze.

Trotz Trainingsrückstand in Folge des Turnhallenbrands in Ditzingen konnten die Schüler sehr gute Ergebnisse erzielen. Im Jahrgang 2002 eilte Paul Madlinger durch Vor- und Zwischenrunde von Sieg zu Sieg und erkämpfte sich mit seinem ungestümen Stil im Achtelfinale einen hervorragenden zweiten Platz. Nur zwei knappe 4:5 Niederlagen musste er einstecken. Sieger wurde Till Giese (Heidenheimer SB) mit nur einer Niederlage im Finale – und zwar gegen Paul Madlinger, der ihn auch schon in der Zwischenrunde geschlagen hatte. Bei den gleichaltrigen Mädchen war Kerstin Greul am Ende ihrer Achterrunde sieggleich mit zwei anderen Fechterinnen und musste zu einem Dreier-Stichkampf antreten.  Laura Frickinger (Heidenheimer SB) blieb ohne Niederlage und wurde Württembergische Meisterin vor Kerstin Greul.

Zunächst sah alles danach aus, dass Sebastian Stumpf bei den Schülern Jahrgang 2000 seinen Vorjahrestitel verteidigen konnte: Gute Vorrundenleistung, dann Freilos in der Direktausscheidung und zwei überzeugende Siege gegen schwierige Gegner, darunter auch der spätere Sieger Paul Augustin (Heidenheimer SB).  Aber im Viertelfinale unterlag er knapp Louis Röhm (TSG Reutlingen) im „Sudden Death“, nachdem es bei Ablauf der regulären Zeit 9:9 gestanden hatte. Das  bedeutete Platz sieben für Sebastian. Völlig parallel verlief das Turnier für seinen Vereinskameraden Ruben Hauff, der auch erst im Viertelfinale eine Niederlage gegen Kolja Stoch (HSB Heidenheim) einstecken musste und Rang sechs belegte. Bei Gianluca Winter lief es zunächst weniger gut, denn er musste gleich nach der ersten Direktausscheidung in den Hoffnungslauf. Hier kämpfte er sich mit zwei Siegen auf Platz 12 vor. Felix Haug und Justus Förster konnten sich nicht für die Direktausscheidung qualifizieren.

Bei den Fechterinnen des Jahrgangs 2000 war Bianca Greul angetreten. Auch sie hatte zunächst Anlaufschwierigkeiten, konnte dann aber in ihrer Runde einen guten dritten Rang belegen und damit eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen.

Im Mannschaftswettbewerb mischten gleich zwei Ditzinger Degenteams mit. Ruben Hauff, Sebastian Stumpf und Paul Madlinger stellten die erste Mannschaft, Gianluca Winter, Christopher Schmitt und Justus Förster die zweite. Die erste Ditzinger Mannschaft lieferte sich zwei starke Kämpfe gegen Reutlingen 2 und Schwenningen, bei der sie Rückstände wieder aufholen konnte. Am Ende musste sie sich nur gegen Heidenheim 1 geschlagen geben, die am Ende den ersten Platz belegte. Für Ruben, Sebastian und Paul reichte es damit für Platz 3. Auch die zweite Mannschaft hatte spannende Kämpfe zu bestehen. Vor allem gegen Illingen mussten sie immer wieder einen Rückstand aufholen. Mit zwei Niederlagen gegen Reutlingen 1 und Heidenheim 2 kam die zweite Ditzinger Mannschaft schlussendlich auf den 7. Platz.

{backbutton}
 

Keine Termine gefunden
1. Platz

Bruno Kachur


Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21.4.2017
3. Platz

Bruno Kachur


Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
3. Platz

Bruno Kachur


Herrenflorett-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Zum Seitenanfang