Bruno KachurEinmal „Gold“ war ein Muss, aber es kam besser: zweimal „Gold“, einmal „Silber“ und einmal „Bronze“.

Bad Dürkheim. Die Routiniers Bruno Kachur (Herrenflorett) und Uschi Willrett (Damendegen) sorgten dafür, dass die Ditzinger Fechter zwei weitere Meistertitel einsammeln konnten. Vor vier Wochen belegte Bruno Kachur bei den Weltmeisterschaften in Porec / Kroatien als bester Deutscher in der Altersklasse Ü60 den neunten Rang. Nun konnte er den Titel „Deutscher Meister“ erringen und erneut beweisen, dass ihm derzeit keiner das Wasser reichen kann. Dabei konnte er sich in der Finalbegegnung gegen Dietrich Pfeilsticker (Calw) revanchieren, denn der hatte ihm vor einer Woche den Titel „Württembergischer Meister“ weggeschnappt. In seiner zweiten Waffe Degen gelang Kachur ein siebter Rang nach einer knappen Niederlage gegen den späteren Vizemeister.

Uschi Willrett konnte im Damendegen (Ü 50) mit Kachur gleichziehen. Endlich gelang ihr der verdiente Titelgewinn nach einer starken kämpferischen Leistung und ohne jede Niederlage im ganzen Turnier. Dabei kam es auch hier fast zu einem Heimspiel, denn in der Finalbegegnung war die erfahrenen Brigitte Nägele aus Ludwigsburg ihre Gegnerin. Nach leichten Vorteilen mal auf der einen, mal auf der anderen Seite setzte Willrett in weniger als drei Minuten den entscheidenden Treffer zum 10 .9 Sieg.

Ihre jüngere Schwester Monika Willrett belegte in der Altersklasse Ü40 einen mittleren Platz, Pia Paul sogar Rang fünf. Diese Ergebnisse sind um so höher zu bewerten, als sie sich auch mit den Gegnerinnen der Altersklasse Ü35 messen mussten. Dort überraschte allerdings Melanie Auracher bei ihrem ersten Auftritt bei einer Seniorenmeisterschaft mit einer Silbermedaille.

Bronze holte sich Laszlo Kovacs im Herrendegen Ü40. Dabei scheiterte er äußerst knapp im Kampf um den Einzug ins Finale an Gerhard Birkenmeier (Friedrichshafen), denn nach zwei mal drei Minuten Kampfzeit stand es 9:9. In der Verlängerung gelang dann Birkenmeier der glückliche 10. Treffer.

Igor Borrmann drang im Degen der Altersklasse Ü50 bis ins Viertelfinale vor und belegte den sechsten Rang, genauso wie Henning Busse in der Gruppe Ü35. Beide stießen auf sehr starke Nationalfechter und mussten knappe Niederlagen einstecken. Schließlich belegte Etienne Mannal im Herrenflorett (Ü40) nach einer Niederlage im 1. Ko-Gefecht einen mittleren Platz.

Volkhart Weizsäcker

{backbutton}

FEB
24
Sa - So

Baden-Nord+Württ. Meisterschaft in TBB

1. Platz

Bruno Kachur


Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21.4.2017
3. Platz

Bruno Kachur


Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
3. Platz

Bruno Kachur


Herrenflorett-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Zum Seitenanfang