Melanie Auracher wiederholt Erfolg vom Vorjahr - Benni Joachim in Wangen Zweiter


Wangen im Allgäu: Platz eins im Damendegen, zweiter Platz bei den Herren - für die Fechtabteilung der TSF Ditzingen hat sich der Ausflug in den Südosten Baden-Württembergs gelohnt. Dort hatte am Wochenende die MTG Wangen zum 2. Paul-Kindl-Turnier für Degenfechterinnen und - fechter eingeladen. Bei der Premiere im vergangenen Jahr hatten die Ditzinger die beiden ersten Plätze belegt.

Melanie Auracher ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie ihren Vorjahressieg wiederholen wollte. Und das obwohl dieses Jahr das Starterfeld nicht nur zahlenmäßig stärker besetzt war. Unter anderem traten die ersten zehn Degenfechterinnen der bayrischen Rangliste in Wangen an. Doch davon ließ Auracher sich nicht beeindrucken. Ohne Niederlage zog die Hochdorferin durch Vor- und KO-Runde direkt ins Finale ein. Dort schlug sie Claudia Willacker vom Traditionsverein MTV München und erhielt den Wanderpokal für die beste Degenfechterin bereits zum zweiten Mal. Veranstalter Manfred Mitter wünschte sich bei der Siegerehrung, dass nächstes Jahr einmal eine andere gewinnt. Sollte die Wiederholungstäterin aus Ditzingen nämlich auch 2010 siegen, dürfte sie den Wanderpokal behalten und ein neuer Pokal müsste angeschafft werden.

Im Herrendegen traten 32 Fechter an, darunter viele erfahrene Aktive aus der Bodenseeregion. Vorjahressieger Benedikt Joachim hatte eine starke Vorrunde ohne Niederlage. Für den Junioren-Bezirksmeister aus Ditzingen ging es mit den Siegen in der KO-Runde bis ins Finale weiter, wobei die Ergebnisse immer deutlich zu seinen Gunsten waren. Im Finale um Platz eins traf Joachim dann auf Moritz Hoyer vom MTV München. In einem spannenden Duell zeigten beide Fechter ihr ganzes Können. Bis zum Stand von 12:12 war die Partie ausgeglichen. Doch dann machte sich der Trainingsrückstand Benedikt Joachims bemerkbar, der durch einen Bänderriss 8 Wochen außer Gefecht gesetzt gewesen war. Der Ditzinger brach konditionell ein, während der Münchner weiter seine Treffer setzen konnte. So fehlten Benedikt Joachim am Schluß 3 Treffer zur Titelverteidigung, die zugleich eine Wiederholung des Ditzinger Doppelsiegs gewesen wäre.  

In dem stark besetzten Feld holte Henning Busse einen guten 10. Platz für die Ditzinger, Thomas Bayer ließ als 15. viele jüngere Starter hinter sich. Für ihn war das Turnier eine Rückkkehr zu seinen Wurzeln, denn hier in Wangen hatte er vor Jahren mit der Fechterei begonnen. Da passte es natürlich, dass die Mutter des heutigen Seniorenfechters in der Halle vorbeischaute, um ihm die Daumen zu drücken.
 

{backbutton}
Keine Termine gefunden
1. Platz

Bruno Kachur


Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21.4.2017
3. Platz

Bruno Kachur


Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
3. Platz

Bruno Kachur


Herrenflorett-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Zum Seitenanfang