Ditzingen: Es wird eine Begegnung auf hohem fechterischem Niveau. In 14 Tagen treffen die Senioren-Nationalmannschaften Deutschlands und Ungarns in Ditzingen-Hirschlanden zu ihrem Länderkampf aufeinander. Manche der Teilnehmer blicken auf eine aktive Laufbahn mit großen Erfolgen zurück. So wird beispielsweise Volker Fischer an den Start gehen, der ehemalige Degenweltmeister und Olympiasieger. Aber auch die weniger prominenten Starter bringen jede Menge internationale Erfahrung mit. „Länderkämpfe sind immer eine ganz besondere Sache“, meint auch Bruno Kachur von der TSF Ditzingen.

20140201 bruno kachur und laszlo kovacs fechten ditzingen 3 240x160 Der Ü60-Fechter hat schon mehrfach und mit Erfolg an Europa- und Weltmeisterschaften der Senioren teilgenommen. Für die Begegnung mit den Ungarn ist der Hochdorfer im Herrenflorett nominiert, ebenso wie Ursel Willrett (Ditzingen) im Damendegen. Neben Florett und Degen wird es auch einen Wettkampf mit dem Säbel geben, der vom Gewicht her leichtesten Waffe im Sportfechten.

Länderkämpfe sind mit Freundschaftsspielen vergleichbar. Das Team des Deutschen Fechterbundes war dabei meist erfolgreich. Auch von der WM und EM im vergangenen Jahr brachten die deutschen Fechtsenioren zahlreiche Medaillen mit. Das sieht freilich bei der traditionsreichen Fechtnation Ungarn ganz ähnlich aus.

Laszlo Kovacs (rechts im Bild) ist sich sicher, dass es spannend wird. „Unser Fechtstil ist gar nicht so verschieden von Eurem“, schmunzelt der gebürtige Ungar, der es wissen muss. In seiner Heimat war er mit dem Degen bei den Junioren und Aktiven sehr erfolgreich. Kovacs, der heute in Bietigheim lebt, ist ein Aktivposten der Ditzinger Degenmannschaft. Mit viel Engagement trainiert er in seiner Freizeit außerdem die Nachwuchsfechter der TSF. Auch wenn er keiner Mannschaft mehr angehört pflegt er zu Fechtern in beiden Ländern freundschaftliche Kontakte.

Die Idee zu der Begegnung geht auf den Deutschen Fechter-Bund zurück, denn das Seniorenfechten spielt weltweit eine immer größere Rolle. Für die Fechtabteilung der TSF Ditzingen ist die Organisation des Länderkampfs natürlich Ehrensache, denn ein so prominentes Sportereignis ist eine tolle Werbung für den Fechtsport in der ganzen Region. Bevor es am Samstag, 22. März 2014 um 14 Uhr in der Alfred-Fögen-Sporthalle in Ditzingen-Hirschlanden losgeht, wird es zum „Aufwärmen“ der beiden Nationalmannschaften ein Turnier geben, an dem auch andere Seniorenfechter teilnehmen. Am Abend nach dem sportlichen Wettkampf folgt ein Empfang zu Ehren der ungarischen Gäste im Ditzinger Rathaus.

Christof Baumann

Keine Termine gefunden
2. Platz

Kerstin Greul


  Degen
Deutsche U17-Meisterschaften 2018
Osnabrück
5.5.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2018
Bad Dürkheim 6.4.2018
2. Platz

Ronald Shapiro


Degen
Landesmeisterschaften Baden Nord/ Württemberg A-Jugend 2017/2018
Böblingen 17.3.2018
3. Platz

Bruno Kachur


  Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21./22.4.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Zum Seitenanfang