Kerstin GreulSolingen. Mit dem 17. Platz beim Internationalen Windmühlenmesser-Cup in Solingen ist Kerstin Greul auf Rang 15 der deutschen U17-Degen-Rangliste vorgerückt. Unter 155 Teilnehmerinnen waren sechs Ditzingerinnen am Start gewesen.

Weiterlesen ...

Moritz Willrett (re.) mit Trainer Volker LückgensKirchheim unter Teck. Obwohl in Ditzingen kaum noch Florett trainiert wird, hat sich Emilian Knapp beim Kirchheim-Teck-Pokal sehr souverän in der Altersklasse Schüler, Jahrgang 2006, behauptet und den Pokal in Gold mit nach Hause genommen. Moritz Willrett feierte den Turniersieg in der A-Jugend.

Weiterlesen ...

Samuel Unterhauser bDeutsche U20-Degenfechter um den Ditzinger bezwingen Japan im Finale

Riga. Degenfechter Samuel Unterhauser aus Ditzingen hat mit der deutschen U20-Mannschaft das Junioren-Weltcupturnier in der lettischen Hauptstadt Riga gewonnen. Samuel Unterhauser und sein Tauberbischofsheimer Vereinskollege Rico Braun sowie Marko Brinkmann (Baver Leverkusen) und Philipp Kondring (Heidenheimer SB) bezwangen in einem von Taktik geprägten und bis zuletzt spannenden Finale Japan mit 45:35 Treffern. Extrem knapp war es zuvor im Achtelfinale gegen Polen gewesen.

Weiterlesen ...

Das deutsche Gold-Team (v.li.): Winfried Suchanek (Stuttgart). Wolfgang Vehrs (Bayreuth), Bruno Kachur (Ditzingen), Volker Fischer (Tauberbischofsheim), Marco Longo (Bayreuth), Guido Quantz (München)Stralsund (mwi/dfb). Am letzten Tag der Senioren-Weltmeisterschaften in Stralsund hat sich Bruno Kachur von den TSF Ditzingen mit der deutschen Degen-Mannschaft die Goldmedaille geholt. In der Vorrunde hatte Deutschland noch gegen Japan mit 28:29 verloren, waren damit nur im Mittelfeld für die Direktausscheidung gesetzt.

Weiterlesen ...

Lahr (mwi). Theresa Bühner ist beim Ella-Ostermann-Turnier in Lahr bei den Aktiven und Juniorinnen mit dem Degen angetreten. In beiden Wettkämpfen konnte sie sich am Ende über einen dritten Platz freuen. Judith Stihl aus Waldkirch bei den Aktiven und Melanie Lippert aus Schwennigen bei den Juniorinnen gewannen die Wettkämpfe.  Theresas Vater, Holger Bühner, kam bei den Senioren auf Platz fünf, bei den Aktiven auf Platz acht.

Ab sofort darf Theresa Bühner die gelbe Karte auch auf Deutschen Meisterschaften zückenBad Segeberg (eig). Theresa Bühner hat bestanden: Im Rahmen des deutschen U20-Ranglistenturniers "Nord-Ostsee-Pokal" in Bad Segeberg abslovierte die Ditzingerin erfolgreich die Prüfung zur Cn-Kampfrichterlizenz und darf nun auf Turnieren und Meisterschaften auf nationaler Ebene jurieren. Überaus erfolgreich war auf diesem Turnier auch eine ehemalige Ditzingerin.

Weiterlesen ...

Zu Beginn der Saison 2016/2017 lädt die Fechtabteilung der TSF Ditzingen interessierte, ehrgeizige und sportbegeisterte Schüler zu einem neuen Anfängerkurse ein. Es sind noch wenige Plätze frei.

Wir sind ein Verein mit fünf hervorragenden Trainern, die in ihrer aktiven Zeit selber zahllose Meisterschaften gewonnen haben. Auch unter unseren Mitgliedern finden sich Leistungsträger mit großen Erfolgen auf deutscher und internationaler Ebene. Unser Ziel ist es, Breitensport und Leistungssport zu vereinen.

Fechten ist ein sicherer Sport und ein Sport für jeden, der Spaß daran hat, seine Fähigkeiten zu trainieren. Dabei kommt es besonders auf Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit, Disziplin, Konzentration und Koordination der Bewegungen an. „Treffen ohne getroffen zu werden“ ist das Ziel eines jeden Gefechts. Mit zunehmenden Kenntnissen gewinnen auch Taktik und Strategie an Bedeutung und machen das Fechten auch zum Denksport. Ebenso spielt Fairness eine große Rolle. Fechten ist für Mädchen genauso geeignet wie für Jungen.

 

Unser Kursangebot im Herbst 2016:

Beginn 5. Oktober 2016

Anfängerkurs Schüler und Schülerinnen 7 – 11 Jahre (Jg. 2005 und jünger)

Mittwochs 17.30 – 18.45 Uhr

Stadthalle Ditzingen, Großer Saal

Anmeldung vorzugsweise schriftlich beim Abteilungsleiter:

Dr. Volkhart Weizsäcker, Teuremertalweg 19/1, 70839 Gerlingen

Tel. 07156-27966, Fax 07156-176414

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Liebe Fechter,
sehr geehrte Eltern, Trainer und Betreuer,

wir möchten an dieser Stelle unser allergrößtes Bedauern ausdrücken und um allseitiges Verständnis bitten, dass wir heute die württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler im Herrendegen absagen mussten. In der einzigsten Wasserleitung zum Sportgelände hat es heute Nacht einen Wasserrohbruch gegeben, der zudem drohte eine Strassenkreuzung zu unterspülen. Das Wasser musste abgestellt werden und wir mussten daher aus hygienischen Gründen (kein WC, kein Händewaschen, kein Duschen), die Küche hätten wir aus den selben Gründen mangels Hygiene nicht betreiben können und aus Sicherheitsgründen (kein Löschwasser, Probleme bei medizinischem Notfall) die Meisterschaft absagen.
Uns ist klar, dass ihr superhart trainiert habt, ihr ward voll motiviert und ihr habt euch sehr auf die Meisterschaft gefreut, das haben wir gesehen in der Frühe vor der Halle, und daher bedauern wir die Absage zutiefst.

Wir wünschen dem älteren Jahrgang einen guten Wechsel in die B-Jugend und hoffen die jüngeren Jahrgänge nächstes Jahr wieder bei vollständigen Meisterschaften zu treffen.

Für die Organisation der Fechtabteilung der TSF Ditzingen

Holger Bühner

Die Schüler der Jahrgänge 2004 bis 2006 trafen sich mit dem Degen, um zum Ende der Saison ihren Württembergischen Meister auszufechten. Während die Fechter des Landesleistungszentrums Heidenheim die Wettkämpfe dominierten, konnten sich die Ditzinger immer noch auf zweiten oder dritten behaupten.

Jan Bayer (Platz drei bei den Jungen 2004)
Jan Bayer (Platz drei bei den Jungen 2004) Foto: privat

Weiterlesen ...

Materialprüfung vor dem Finalgefecht
Kerstin Greul: Materialprüfung vor dem Finalgefecht durch den Obmann


Kerstin Greul vor dem Finalgefecht
Kerstin Greul: Gleich startet das Finalgefecht


Siegerehrung Beste Acht
Siegerehrung Beste Acht Deutsche Meisterschaft U14 Damendegen älterer Jahrgang 2015/2016

Eine sensationelle Leistungssteigerung hat Kerstin Greul auf den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften (U14) der Degenfechterinnen in Solingen gezeigt. Nach einer frühen Niederlage hatte der demnächst 14-Jährigen von den TSF Ditzingen schon das Ausscheiden gedroht, am Ende feierte Greul aber den Titel im Jahrgang 2002 und tags darauf mit der Auswahl Württembergs den zweiten Platz. Zur selben Zeit bestritt ihre zwei Jahre ältere Schwester Bianca Greul mit dem Ditzinger Damendegen-Team in Stralsund die Endrunde um den Deutschlandpokal. Das TSF-Quartett belegte dort den dritten Platz.

Weiterlesen ...

Endrunde Deutschlandpokal in Stralsund

In Stralsund wurde zur selben Zeit die Endrunde um den Deutschlandpokal ausgetragen, wo neben Kerstin Greuls älterer Schwester Bianca Greul noch Anja Händler, Vanessa Berger und Mareike Ziegler im Ditzinger Aufgebot standen. Mit 65 teilnehmenden Vereinen war der Damendegen-Wettbewerb im vergangenen September gestartet. Nach einem Freilos zum Auftakt hatten sich die TSF Ditzingen durch Siege gegen TSV Crailsheim, TG Schwenningen und Darmstädter FC für die besten acht qualifiziert.

Weiterlesen ...

Bianca Greul, Lea Thrum, Theresa Bühner und Anja Händler holen noch entscheidende Ranglistenpunkte für die Landeskader

Die Juniorinnen kreuzten Ihre Degen in dem 94 Teilnehmerinnen starken Ranglistenturnier der Altersklasse U20 in Osnabrück. Die Ditzingerinnen, allesamt aus der AK U17 kamen sehr gut durch die Vorrundengefechte. Ronja Hees wurde nach der Vorrunde sogar auf Platz 5 gesetzt, da sie zuvor alle 6 Gefechte gewonnen hatte. In der darauffolgenden KO-Runde hatte sie allerdings ausgesprochenes Pech. Mit dem Fechtstil von Cosima Nopper (SV Waldkirch) kam sie einfach nicht zurecht. Sie verlor knapp mit 13:15 und beendete das Turnier mit dem für sie unbefriedigenden 33. Platz. Lea Thrum, Bianca Greul und Theresa Bühner gewannen nach der Vorrunde jeweils ein weiteres Gefecht und zogen in die Runde der letzten 32 ein. Hier konnten sie, den teilweise um vier Jahre älteren Fechterinnen, nichts mehr entgegensetzen. Lea Thrum beispielsweise, duellierte sich dort mit der späteren Turniersiegerin Sophia Weitbrecht vom UFC Frankfurt und verlor mit 5:15 Treffern. Das Erreichen der Runde der letzten 32 ist in dieser höheren Altersklasse schon allein ein beachtlicher Erfolg, der in der kommenden Saison auf weitere gute Ergebnisse hoffen lässt. Anja Händler hatte nach der Vorrunde Pech, da sie gegen Ihre Vereinskameradin Lea Thrum antreten musste und denkbar knapp mit 14:15 verlor. Dies bedeutete für Anja Rang 44.

Beim Esslinger Reichsstadt-Cup traten die Ditzinger Fechterinnen und Fechter in der Waffengattung Degen und Säbel. Die Degenfechterin Mareike Ziegler war bereits nach der Vorrunde trotz eines verlorenen Gefechts auf Platz 1 gesetzt. In der folgenden Direktausscheidung gewann sie jedes weiter Gefecht klar, so dass es dann im Finale um die Goldmedaille ging. Hier verlor sie dann knapp gegen Melanie Lippert von der TG Schwenningen und gewann Silber. Randolf Essig wurde Dritter. In der Vorrunde gewann er fünf Gefechte und wurde in der Direktausscheidungen nach weiteren 4 gewonnen Duellen erst im Halbfinale von Kai Hermann von den TSF Welzheim gestoppt. Philipp Quercetti, der mitten im Abitur steckt, gönnte sich einen Turnierstart und wurde landete im Mittelfeld auf Platz 16. Jan Flak-Ytter vom SV Esslingen wurde Erster. Bei den Säbelfechtern wurde der Ditzinger Fechter, Vincent Jossé, erst im Halbfinale gestoppt. Sieger wurde hier Oliver Lechner vom SV Esslingen.

Ditzinger Florettmannschaft holt Bronze

Zum Saisonabschluss holen sich die Ditzinger Florettschüler Philipp Maka (Jg '05) und Emilian Knapp (Jg '06), sowie die Mannschaft Bronze bei den Württembergischen Meisterschaften in Schwäbisch Gmünd Philipp Maka (Jg '05) begeisterte mit sehr guter, disziplinierter und kämpferischer Leistung und schlug gleich 2x seinen in der Rangliste vor ihm platzierten Angstgegner Jacob Kieckbusch vom PSV Stuttgart. Erst im Halbfinale musste er die Waffe gegen Finn Sonsalla vom SC Korb strecken und wurde Dritter. Gold gewann Tim Held vom TSV Laupheim. Emilian Knapp (Jg. '06) hatte etwas Schwierigkeiten ins Turnier zu finden und machte sich das Leben mit zwei unnötigen Niederlagen schwer. Doch dann legte er den „Schalter um“ und erkämpfte sich mit drei Siegen noch die Bronzemedaille. Sieger im Jahrgang 2006 wurde Rakeem Mörchel vom PSV Stuttgart.

Weiterlesen ...

- Top-Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften für den Ditzinger Degenfechter Gerry Kovacz -

 

Bei der Konkurrenz des jüngeren B-Jugend-Jahrgangs 2003 zeigte sich Gerry Kovacs bei seinem ersten Einsatz bei den Deutschen Meisterschaften unbeeindruckt und kämpfte sich bis auf Platz 9 vor. Aber auch seine vier Vereinskameraden hielten die Ditzinger Flagge lange hoch.

Schon die beiden Vorrunden zeigten mit 9 von 10 möglichen Siegen, dass Kovacz an diesem Tag weit kommen könnte. Und tatsächlich: Mit einem 10:0 startete er gegen Zu Stolberg vom TV Augsburg souverän in die Direktausscheidung der letzten 32. Vielleicht war er dann in seinem nächsten Kampf gegen den Reutlinger Kazmayer zu siegessicher. Zwar mit dem knappsten aller Resultate (9:10), aber eben doch geschlagen, verließ der junge Ditzinger enttäuscht die Fechtbahn. Aber dann im Hoffnungslauf bewies er wieder Nervenstärke und zeigte sein Können, indem er zunächst Poeten (TuS Hamm) mit 10:1 in die Schranken verwies und dann auch Pistunovich (Frankfurter TV) mit 10:7 nach Hause schickte. In dem nun folgenden Kampf um den Einzug in die Finalrunde der besten Acht gegen den späteren Vizemeister Kelpe (Bad Segeberg) verließ ihn aber dann das Glück. 6:10 und damit ein hervorragender 9. Platz hieß das Endresultat für Kovacz. Sein Vereinskamerad Valentin Rosenmayer belegte Rang 51 in dieser Konkurrenz.

Weiterlesen ...

Keine Termine gefunden
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Erstellt: 16.10.2016
3. Platz

Bruno Kachur


Herrenflorett-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Erstellt: 14.10.2016
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Erstellt: 27.06.2015
3. Platz

Vinzent Albrecht

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Erstellt: 27.06.2015
3. Platz

Kerstin Greul

Deutsche B-Jugend-Meisterschaften DDE
Augsburg
Erstellt: 20.06.2015
Zum Seitenanfang