21./22. April 2017

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Bad Dürkheim gewann Bruno Kachur mit dem Florett die Gold- und mit dem Degen die Bronzemedaille. Ursel Willrett, Ursel Frisch und Bernd Schlottke belegten im Degen weitere Finalplätze.

Weiterlesen ...

Benedikt Joachim kann nur in den Semesterferien trainieren. Aber das hat ihm gereicht, um bei den Württembergischen Meisterschaften der Aktiven in Backnang gut mitzuhalten und am Ende den 6. Platz zu belegn. Schon in der Vorrunde setzte er mit vier Siegen und nur einer 4:5 Niederlage, ein Zeichen. Auf Platz 7 gesetzt, hatte er eine sehr gute Ausgangsposition in der Direktausscheidung. Erst gegen Daniel Karle aus Böblingen unterlag er knapp mit 12:15. Michael Flegler, der früher für Ditzingen startete und jetzt für Backnang auf die Planche tritt, konnte das Turnier gegen Daniel Karle gewinnen. Die weiteren Ditzinger, Thilo Fischer und Klaus Schäfer, belegten am Ende die Plätze 16 und 25. Mit der Mannschaft belegten die Ditzinger Herren einen guten vierten Platz. Gewonnen hat das Team aus Heidenheim. 

Bei den Damen zeigte sich Mareike Ziegler in  glänzender Verfassung. Nach der Vorrunde auf Platz vier gesetzt, hatte sie in der Direktausscheidung gleich mal ein Freilos. Johanna Tisch aus Heidenheim bremste allerdings den Lauf von Mareike Ziegler und sie musste durch den Hoffnungslauf. Unter den besten acht angelangt, traf sie erneut auf Johanna Tisch, auch dieses Mal zog Mareike den Kürzeren. Dennoch erreichte sie Platz fünf. Lea Thrum, noch A-Jugendliche, behauptete sich sehr gut unter den deutlich erfahreneren Gegnerinnen. Erst Lea Mayer aus Heidenheim, die spätere Siegerin, konnte unsere Lea stoppen. Ein siebter Platz ist für sie ein sehr schönes Ergebnis. Theresa Bühner hatte keinen guten Tag und noch dazu Pech. Trotz zweier Siege in der Vorrunde reichte der Index für ein Weiterkommen nicht aus. Platz 11 war das Ergebnis dieses Tages. Dafür konnte sie mit Mutter und Tochter Thrum im Teamwettbewerb erfolgreich punkten. Ein zweiter Platz, gleich nach dem Landesleistungszentrum Heidenheim, war ein schöner Ausklang des Tages. 

 

Gleich zwei schwarze Tage hatte Bruno Kachur vom TSF Ditzingen erwischt. Voll Elan trat er bei den Bayrischen Seniorenmeisterschaften sowohl mit dem Florett als auch mit dem Degen an. Es ist ein Ranglistenturnier, auf dem wertvolle Punkte für die Qualifikation zu den Weltmeisterschaften geholt werden können. Mit dem Florett verlor er in seiner Altersklasse AK 60 bereits in der Vorrunde zwei Gefechte knapp mit 4:5, so dass er in der Setzliste gleich mal auf Platz 7 stand. Keine gute Ausgangsposition für die Direktausscheidung. Nachdem Bruno Kachur das erste Gefecht gegen Marian Steuer aus Augsburg 10:0 gewonnen hatte, kam er ausgerechnet gegen den späteren Sieger Titus Förster aus Dörnigheim. Mit 6:10 musste sich Bruno Kachur geschlagen geben und belegte damit den siebten Platz. Nun ja, am nächsten Tag wollte er es eben mit dem Degen allen beweisen. Aber auch hier erging es ihm  nicht wirklich besser. Nach der Vorrunde noch auf Platz 6 gesetzt und einem Freilos in der Direktausscheidung, traf er nun gleich auf Jean Stock aus Belgien, dem Bruno Kachur recht knapp mit 8:10 unterlag. Der Belgier gewann am Ende das Turnier vor Frank-Helge Gerber aus Hannover und Volker Fischer aus Tauberbischofsheim. Bei Stefan Klaus (AK 50), ebenfalls vom TSF Ditzingen, klappte es an diesem Tag deutlich besser. Schon in der Vorrunde konnte er alle seine Gefechte gewinnen und ging daher auf Platz zwei in die Direktausscheidung. Dort kämpfte er sich Gefecht für Gefecht weiter. Im Viertelfinale traf er auf Gregor Szalay, der viel in Ditzingen trainiert, aber für Pforzheim startet. Mit 10:7 hatte Stefan Klaus die Nase vorn. Der Gegner im Halbfinale, Alexander Hess vom Aachener FC, war aber doch stärker und entschied die Begegnung mit 10:7 für sich. Eine Bronzemedaille war der verdiente Lohn für Stefan Klaus. Steffen Eigner (AK 40) startete durchwachsen in der Vorrunde und kam dadurch im Mittelfeld stehend in die Direktausscheidung. Mit einem Sieg kämpfte sich Steffen Eigner in das 8er Finale, wo er aber gleich auf den späteren Zweitplatzierten Matthias Berger aus Magdeburg traf. Mit 6:10 hatte der Ditzinger das Nachsehen, was ihm den siebten Platz bescherte. Annette Thrum, die ebenfalls viel in Ditzingen trainiert, aber für den TuS Stuttgart an den Start ging, konnte sich mit dem Florett den dritten Platz sichern, mit dem Degen kam sie auf den sechsten Platz.

8. Alemannen-Cup in Pliezhausen am 11. und 12. März 2017

Mit Silber und Bronze dekoriert kamen die Degenfechterinnen Mareike Ziegler und Theresa Bühner (TSF Ditzingen) vom 8. Alemannen-Cup aus Pliezhausen zurück. Im Säbel gewann Vincent Jossé (TSF Ditzingen) die Bronzemedaille.

Weiterlesen ...

Ein Württembergischer Mannschaftsmeistertitel für die Damen, vordere Platzierungen im Einzel sowie der dritte Rang für die Ditzinger Herren-Mannschaft – so lautet das tolle Fazit für die TSF-Fechter/innen bei den Württembergischen Meisterschaften der U17 am 4.3.2017 in Schwenningen.

Bei den U20-Meisterschaften am gleichen Ort errang die Degen-Juniorinnen-Mannschaft der TSF Ditzingen die Vizemeisterschaft und  im Einzelwettbewerb gab es für Kerstin Greul und Anja Händler gute Platzierungen.

V.l.n.r.: Kerstin Greul, Theresa Bühner, Ronald Shapiro, Laurenz Häuber, Daniel Wichmann, Christopher Schmitt, Anja Händler, Lea Thrum. Im Vordergrund die Trainer Zoltan Szegedi und Volker Lückgens

Weiterlesen ...

Ranglistenturnier der Schüler (Florett) am 19.2.2017 in Tuttlingen

Emilian Knapp vertrat bei einem Turnier für die württembergische Rangliste in Tuttlingen die Farben der TSF Ditzingen. Und er machte seine Sache sehr gut. Ohne Niederlage kam Emilian Knapp durch die Vorrunde in die Direktausscheidung. Auch dort konnte er seine beiden nächsten Gegner ungefährdet schlagen. Erst Rakeem Mörchel (PSV Stuttgart) verlangte Emilian alles ab. Zuerst lag Emilian noch in Führung, aber Rakeem Mörchel holte Treffer für Treffer auf, bis zum 8:8. Nun war die Zeit abgelaufen. Die letzte Minute musste die Entscheidung bringen und Rakeem Mörchel war im Vorteil. Emilian Knapp hatte die besseren Nerven und setzte den entscheidenden Treffer. Damit setzte er sich in der Württembergischen Rangliste klar von seinem Kontrahenten ab und liegt nun, nach dem zweiten von insgesamt drei Turnieren, in Führung. 

Württembergische A-Jugend-Meisterschaften im Florett am 18.2.2017 in Tuttlingen

Die A-Jugendlichen trugen in Tuttlingen ihre Württembergischen Meisterschaften mit dem Florett aus. Nach der Vorrunde auf den Plätzen fünf und sechs, bekamen Moritz Willrett und Ronald Shapiro der TSF Ditzingen zunächst jeweils ein Freilos in der anschließenden Direktausscheidung.  Ronald Shapiro musste im 16er KO gegen Philipp Hodak (PSV Stuttgart) antreten, den Führenden der Württembergischen Rangliste. Während Ronald Shapiro hier ziemlich chancenlos war, lieferte sich Moritz Willrett mit Vincent Hellmund (ebenso PSV Stuttgart) ein Kopf-an-Kopf-Rennen,  bei dem Vincent Hellmund am Ende die Nase vorn hatte. Beide Ditzinger mussten durch den Hoffnungslauf, den sie beide auch gewinnen konnten. Im 8er-Finale trafen sie nun erneut gegen Philipp Hodak und Vincent Hellmund. Jetzt reichten die Kräfte und die Nerven nicht mehr, den Gegnern Paroli zu bieten. Schlussendlich landeten Moritz und Ronald auf den Plätzen sechs und sieben. Philipp Hodak erkämpfte sich den ersten Platz gegen seinen Teamkollegen Vincent Hellmund. 

Internationale Hessische Seniorenmeisterschaften in Kassel 4./5.2.2017

Die Erfolgsserie des Senioren-Mannschaftsweltmeisters Bruno Kachur reißt nicht ab: Hessischer Vizemeister im Florett heißt sein jüngster Leistungsbeleg, den er als Ältester im Starterfeld seiner Altersklasse errringen konnte. Uschi Willrett belegte im Degen einen guten 6. Platz in ihrer Altesklasse.

Weiterlesen ...

Hoolgaascht-Turnier in Schwäbisch Hall am 4.2.2017

Trotz einer souveränen Vorrunde, nach der er sogar auf Platz 1 der Setzliste stand, traf der Ditzinger U17-Degenfechter Laurenz Häuber schon im Achtelfinale auf den späteren Turniersieger Sedat Bakay (Heidelberger FC/Rohrbach) und schied mit einem klaren 9:15 aus. Fünf der zehn Ditzinger Starter erreichten das 32er-Feld in der Direktausscheidung.

Besser machte es Kerstin greul, die das Turnier mit makerlloser Weste ohne Niederlage gewann. Ihre Vereinskameradin Anja Händler wurde Dritte.

Weiterlesen ...

Kerstin Greul, Lea Thrum, Anja Händler, Mareike Ziegler (v.li.) mit Trainer Zoltán SzegediDegendamen der TSF Ditzingen werfen Titelverteidiger Friesenheim aus dem Deutschlandpokal Ludwigshafen-Friesenheim.

Die Degenfechterinnen der TSF Ditzingen stehen in der dritten Runde des Deutschlandpokals, und das überraschend. Das mit Lea Thrum (16) und Kerstin Greul (14) stark verjüngte TSF-Team revanchierte sich am Samstag mit einem 45:43-Auswärtssieg beim Titelverteidiger TSG Friesenheim für die Halbfinal-Niederlage der vergangenen Saison.

Weiterlesen ...

Kerstin GreulSolingen. Mit dem 17. Platz beim Internationalen Windmühlenmesser-Cup in Solingen ist Kerstin Greul auf Rang 15 der deutschen U17-Degen-Rangliste vorgerückt. Unter 155 Teilnehmerinnen waren sechs Ditzingerinnen am Start gewesen.

Weiterlesen ...

Moritz Willrett (re.) mit Trainer Volker LückgensKirchheim unter Teck. Obwohl in Ditzingen kaum noch Florett trainiert wird, hat sich Emilian Knapp beim Kirchheim-Teck-Pokal sehr souverän in der Altersklasse Schüler, Jahrgang 2006, behauptet und den Pokal in Gold mit nach Hause genommen. Moritz Willrett feierte den Turniersieg in der A-Jugend.

Weiterlesen ...

Samuel Unterhauser bDeutsche U20-Degenfechter um den Ditzinger bezwingen Japan im Finale

Riga. Degenfechter Samuel Unterhauser aus Ditzingen hat mit der deutschen U20-Mannschaft das Junioren-Weltcupturnier in der lettischen Hauptstadt Riga gewonnen. Samuel Unterhauser und sein Tauberbischofsheimer Vereinskollege Rico Braun sowie Marko Brinkmann (Baver Leverkusen) und Philipp Kondring (Heidenheimer SB) bezwangen in einem von Taktik geprägten und bis zuletzt spannenden Finale Japan mit 45:35 Treffern. Extrem knapp war es zuvor im Achtelfinale gegen Polen gewesen.

Weiterlesen ...

Das deutsche Gold-Team (v.li.): Winfried Suchanek (Stuttgart). Wolfgang Vehrs (Bayreuth), Bruno Kachur (Ditzingen), Volker Fischer (Tauberbischofsheim), Marco Longo (Bayreuth), Guido Quantz (München)Stralsund (mwi/dfb). Am letzten Tag der Senioren-Weltmeisterschaften in Stralsund hat sich Bruno Kachur von den TSF Ditzingen mit der deutschen Degen-Mannschaft die Goldmedaille geholt. In der Vorrunde hatte Deutschland noch gegen Japan mit 28:29 verloren, waren damit nur im Mittelfeld für die Direktausscheidung gesetzt.

Weiterlesen ...

Lahr (mwi). Theresa Bühner ist beim Ella-Ostermann-Turnier in Lahr bei den Aktiven und Juniorinnen mit dem Degen angetreten. In beiden Wettkämpfen konnte sie sich am Ende über einen dritten Platz freuen. Judith Stihl aus Waldkirch bei den Aktiven und Melanie Lippert aus Schwennigen bei den Juniorinnen gewannen die Wettkämpfe.  Theresas Vater, Holger Bühner, kam bei den Senioren auf Platz fünf, bei den Aktiven auf Platz acht.

Keine Termine gefunden
1. Platz

Bruno Kachur


Florett
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 21.4.2017
Erstellt: 26.04.2017
3. Platz

Bruno Kachur


Degen
Deutsche Senioren-meisterschaften 2017
Bad Dürkheim 22.4.2017
Erstellt: 26.04.2017
1. Platz

Bruno Kachur


Herrendegen-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Erstellt: 16.10.2016
3. Platz

Bruno Kachur


Herrenflorett-Mannschaft
Senioren-Weltmeisterschaften
Stralsund
Erstellt: 14.10.2016
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Erstellt: 27.06.2015
Zum Seitenanfang