Europa-Meisterschaften der Senioren, Herrenflorett, Gillingham, Großbritannien, 08.05.2016

 

Bei den Europa-Meisterschaften der Senioren im Herrenflorett im britischen Gillingham gelang Kachur mit seinem Team der Gewinn der Bronze-Medaille im Florettfechten.

In drei der vier Vorrunden-Begegnungen wurde der Ditzinger Bruno Kachur für das Deutsche Florett-Team eingesetzt –dreimal steuerte der Routinier zwei Siege zu einem deutschen Mannschaftssieg bei. Besonders wichtig war sein 4:4-Ausgleich beim 5:4-Sieg gegen Italien. Dänemark und Frankreich wurden mit 6:3 bzw. 7:2 jeweils deutlich niedergerungen. Nur gegen die Gastgeber aus Großbritannien – und ohne den pausierenden Kachur – musste man sich mit 4:5 geschlagen geben.

Weiterlesen ...

Toller Erfolg für die erst 14-jährige Anja Händler bei den Deutschen Aktivenmeisterschaften in Leipzig mit dem 51. Platz.

Mareike Ziegler startete etwas unglücklich in den Wettkampf und erreichte aber mit einem Sieg und fünf Niederlagen trotzdem noch die Direktausscheidung der letzten 64. Hier traf sie auf die an Nummer 1 gesetzten Nationalfechterin Monika Sosanzka aus Leipzig. Am Anfang konntesie in dem KO-Gefecht noch mithalten, musste sich ihrer Gegnerin dann aber doch deutlich mit 6:15 geschlagen geben. Somit belegte sie den 64. Platz.

Weiterlesen ...

Bei den Deutschen Meisterschaften der Degenfechterinnen der Jahrgänge 1999 bis 2001, kämpfte sich Ronja Hees auf den fünften Platz vor und

schrammt knapp am Treppchen vorbei

In Wuppertal fanden die Deutschen Meisterschaften der A-Jugendlichen mit dem Degen statt. Für Ditzingen starteten die Geschwister Greul, Bianca und Kerstin, Anja Händler, alle drei im Perspektivkader, Ronja Hees, die seit Februar in Tauberbischofsheim trainiert, und Lea Thrum.

Weiterlesen ...

Mareike Ziegler unter den besten Acht

Ditzinger Damen auf den Württembergischen Meisterschaften in Heidenheim erfolgreich. Gleichzeitig gab es für die Schüler und B-Jugendlichen eine Standortbestimmung bei den Böblinger Stadtmeisterschaften.

 

Mareike Ziegler und Anja Händler traten am vergangenen Wochenende bei den Württembergischen Meisterschaften in Heidenheim an. Anja Händler, noch A-Jugendliche, musste gegen deutlich ältere Gegnerinnen kämpfen und schlug sich achtbar. Nach der Vorrunde auf Platz 8 gesetzt, erreichte sie am Ende auf Platz 13. Mareike Ziegler, mit einigen Jahren mehr Erfahrung, gewann ihr erstes Gefecht in der Direktausscheidung sehr knapp mit 15:14. Danach kam sie gegen die spätere Siegerin Anne Jonas von Heidenheim und verlor. Im Hoffnungslauf konnte sie Ivana Zeba aus Laupheim klar schlagen und fand sich unter den besten 8 Fechterinnen wieder. Erst Anna Hornischer, ebenfalls vom HSB Heidenheim, konnte Mareike aufhalten. Ein sehr guter achter Platz war das Resultat. Ronja Hees, die inzwischen in Tauberbischofsheim ins Fecht-Internat geht, startete noch für Ditzingen. Nach einer Niederlage und einem Sieg in der Direktausscheidung, kam das „Aus“ gegen Vanessa Heinz aus Laupheim. Das bedeutete Platz 12 für Ronja. Bei den TSF-Kameradinnen Pascale Yazici und Lea Thrum lief es nicht ganz so optimal. Sie belegten die Plätze 17 und 19. Im Anschluss an die Einzelmeisterschaften kam der Teamwettbewerb. Mareike, Anja, Ronja und Lea belegten hinter dem Team aus Heidenheim den zweiten Platz.

Weiterlesen ...

Deutschlandpokal Damendegen: Achtelfinale TSF Ditzingen – Darmstädter FC 45:27

TSF Ditzingen stehen nach 45:27 gegen Darmstadt unter den letzten acht im Deutschlandpokal

 

Anja Händler (Ditzingen, re.) bei einem lehrbuchreifen „Flèche“ (Sturz- bzw. Sprungangriff) gegen Margret Braun.
Foto: Privat

Weiterlesen ...

Deutsche Fecht-Meisterschaften der Senioren, Bad Dürkheim, 02.04.2016

Kämpferisch, taktisch ausgebufft und konditionell bärenstark – Gold-Kachur zeigte sich unbeeindruckt von seiner letztjährigen Verletzung, die ihn eine Zeit lang ausgebremst hatte. Seine Vielseitigkeit bewies er zudem mit der Goldmedaille im Degen und dem Gewinn des Vizemeister-Titels im Florett. Die für den TuS Stuttgart startende, aber in Ditzingen trainierende Annette Thrum vervollständigte den Medaillensatz mit einer Bronzemedaille im Degenwettbewerb.

Von links Deutscher Meister Bruno Kachur (TSF Ditzingen), Zweiter Volker Fischer (FC Tauberbischofsheim, übrigens Team-Olympiasieger 1984 und Einzel Weltmeister 1987), dann die beiden Dritten Werner Hensel (MTV Braunschweig), Norbert Kühn (SSG Bensheim)

Weiterlesen ...

Gold auf Ranglistenturnier

Kerstin Greul schaffte es wieder einmal auf die höchste Stufe des Siegertreppchens, zusätzlich gab es vier Mal die Bronzemedaille für die Fechtabteilung des TSF Ditzingens
Ravenstein: 19 Schüler und B-Jugendliche aus Ditzingen gingen an den Start des Ranglistenturniers im Kreis Nordbaden.

Einen tollen Tag erwischte Kerstin Greul (Jahrgang 2002), die sich ohne eine Niederlage durch dieses Turnier schlagen konnte. Nur einmal wurde es eng, beim Gefecht gegen Amelie Löflath aus Augsburg. Aber Kerstin bewies Nervenstärke und gewann diese Begegnung noch mit 10:9. Den zweiten Platz belegte Lara Goldmann aus Braunschweig. Gergely Kovacs (Jahrgang 2003), noch nicht lange beim Fechten, konnte sich unter 25 Teilnehmern weitere Punkte auf der Württembergischen Rangliste sichern. Er verlor erst im Halbfinale gegen Gregor Janjic aus Graz mit einem knappen 10:8 und freute sich über die Bronzemedaille.

Weiterlesen ...

WFB Ehrennadel in Gold auf dem Fechtertag am 19. März 2016 in Esslingen

Dr. Volkhart Weizsäcker hat 1953 in Schwäbisch Hall mit dem Fechten begonnen, von 1959 an einige Jahre den Fechtbereich im Tübinger Hochschulsport geleitet, als aktiver Fechter war der studierte Anglist und Romanist unter anderem Champion von Yorkshire und Wales, französischer Hochschulmeister für die Universität Lille und mehrmaliger Teilnehmer an Senioren-EM und Senioren-WM, einmal holte er dabei WM-Bronze. Auch in seinen früheren Vereinen, unter anderem dem TV Cannstatt, engagierte sich Weizsäcker ehrenamtlich.

Weiterlesen ...

Finalteilnahme für Ditzinger Fechter -

Das Turnier um den Backnanger Degen war bei den Damen die 29. Auflage, bei den Herren sogar schon 46. Austragung. Die einzige Ditzingerin in der Damenkonkurrenz, Lea Thrum, war nach der Vorrunde im Mittelfeld gesetzt und kämpfte mit Knupfer aus Pliezhausen um die Halbfinalteilnahme.

Es ging bis zum Schluss so eng her, dass das Gefecht beim Stand von 14:14 und Zeitablauf in der Verlängerung entschieden werden musste. Das glücklichere Händchen hatte dann jedoch Knupfer, die den entscheidenden Treffer setzen konnte und Thrum auf den 5. Platz verwies. Die Damenkonkurrenz gewann schließlich die Ex-Backnangerin Piesch - inzwischen für Tauberbischofsheim am Start.

Weiterlesen ...

Mit dem Degen kämpften die Schüler in Heidenheim, mit dem Florett in Tuttlingen auf Ranglistenturnieren. Die A-Jugend ermittelte ihren Württembergischen Meister ebenfalls in Tuttlingen mit dem Florett.

 

Für die Fechter der TSF Ditzingen gab es einen ersten und einen zweiten Platz, sowie sechs dritte Plätze.
Heidenheim: Einen tollen Tag hatte Jan-Philipp Lenhardt (Jahrgang 2004). Ungeschlagen kämpfte er sich mit dem Degen bis ins Finale beim Mini-Marathon-Turnier durch. Dort schlug er auch noch den derzeit Führenden der Württembergischen Rangliste Jonas Zaiser aus Pliezhausen und strahlte auf dem Siegertreppchen mit seinen Vereinskollegen Abel Molnar und Jannis Ganzloser um die Wette, die sich beide über die Bronzemedaille freuen konnten. Im gleichen Jahrgang stand Melissa Hager auf dem Siegertreppchen und freute sich über Silber. Vor ihr war nur Alexandra Zittel aus Heidenheim. Ihre TSF-Kolleginnen Jule Pucher und Emilia Sander kamen auf die Plätze sieben und neun. Im Jahrgang 2005 schaffte es Samuel Hochwald unter 20 Teilnehmern auf den dritten Platz, ebenso wie Julie Yazici im Jahrgang 2006 bei den Mädchen. Weitere Platzierungen für die Fechter der TSF Ditzingen waren: Philipp Kreußler, Aleksander Kokanovic und Marc Heuer (Jg. 2005) Platz 9, 10 und 12. Jahrgang 2006: Julian Rehmann und Paul Lenhardt auf den Plätzen 10 und 15.

Weiterlesen ...

Ditzinger Degenfechter enttäuschen im Deutschlandpokal

In der Drittrunden-Begegnung gegen Heidenheim fehlt der TSF-Equipe das nötige Tempo und die Degenfechter der TSF Ditzingen verpassten daduch das Achtelfinale im Deutschlandpokal. Gegen die Mannschaft des Heidenheimer SB unterlag das TSF-Quartett am Freitagabend mit 32:45 Treffern.

Fechten Deutschlandpokal Herrendegen 32er-K.o.: TSF Ditzingen (Anton Kheifets, re.) vs. Heidenheimer SB (Rainer Schünke, li.)

Trainer Laszlo Kovacs machte nach der Niederlage keinen Hehl daraus, dass er von der Leistung seiner Mannschaft enttäuscht war: „So kann man das nicht fechten. Da war viel zu wenig Tempo drin.“ Begonnen hatte der Kampf vor etwa 50 Zuschauern in der Ditzinger Stadthalle, darunter auch zwei prominente Schlachtenbummler des HSB, am Freitagabend noch einigermaßen ausgeglichen. Fabian Heuer verlor das erste Teilgefecht gegen Thomas Niess mit 4:5 Treffern, Anton Kheifets setzte gegen Rainer Schünke zunächst zwei Treffer, doch dann stellte sich der Heidenheimer besser auf den Ditzinger ein und baute den Zwischenstand auf 7:10 für die Gäste aus, die mit drei Linksfechtern in Ditzingen angetreten waren. Der einzige Rechtshänder im HSB-Team war Ersatzmann Jannis Blank, der aber nicht eingewechselt wurde. Simon Greul, der einzige Linkshänder im Ditzinger Aufgebot, hielt den Abstand gegen Roland Lohmiller konstant und übergab ein 12:15.

Weiterlesen ...

Samuel Unterhauser bSamuel Unterhauser aus Ditzingen, U20-Weltmeister 2015 mit der deutschen Degen-Nationalmannschaft, ist von der Leonberger Kreiszeitung zur Wahl des Sportler des Jahres nominiert worden!

Abstimmen kann man bis zum 2. März 2016 hier:
http://service.leonberger-kreiszeitung.de/…/sport…/index.php

Beim Qualifikationsturnier der U17 in Schwäbisch Hall am Samstag den 13.2.2016 belegt die Damenmannschaften der TSF Ditzingen den 1. und 3. Platz. In den Einzelwettkämpfen gewinnen Ronja Hees und Theresa Bühner (bd. Jg. 1999) Silber und Bronze.
Bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften in Kassel am 13. und 14.2.2016 erkämpft sich Bruno Kachur im Florett die Goldmedaille.

Ronja Hees wird diesen Tag nicht so schnell vergessen, war er doch geprägt von vielen Gefechten gegen Vereinskameradinnen. Allein 4 von den Ditzinger Fechterinnen schafften es ins Viertelfinale. Dort besiegelte sie das Turnierende von Ihrer Kameradin Lea Thrum (Platz 8). Im Halbfinale führte sie einen heftigen Schlagabtausch gegen die Ditzingerin Theresa Bühner (Platz 3), den sie hart umkämpft knapp mit 15:14 gewann. Im Finale waren dann ihre Kräfte verschlissen. Lilia Carducci vom Heidenheimer Sportbund holte sich mit 15:6 Treffern Gold. Silber und Bronze ging an die Fechterinnen der TSF Ditzingen, Ronja Hees und Theresa Bühner.

Weiterlesen ...

 

Bianca Greul, Mareike Ziegler und Vanessa Berger gewinnen bei der TG Schwenningen mit 45:33 Treffern.

Ditzinger Obleute
Ditzinger Obleute beim 38. Zeppelinturnier in Friedrichshafen Lea Thrum (Gelbe Karte), Theresa Bühner (Rote Karte), Holger Bühner (Schwarze Karte)

Obwohl kein Ditzinger A-Jugendlicher beim vorletzten Degen-DFB-Q-Turnier der Saison, einem AJQ-Herrendegenturnier in Friedrichshafen, teilnehmen konnte, machte sich trotzdem eine starke Ditzinger Obmanndelegation am Samstag den 6. Februar 2016 nach Friedrichshafen auf den Weg um den Veranstalter zu unterstützen. Lea Thrum, Theresa Bühner und Holger Bühner wollten die letzte Gelegenheit vor den zahlreichen Deutschen Meisterschaften nutzen bei einem DFB Q-Turnier auf hohem Niveau zu jurieren. Es ging dabei den Obleuten neu erworbene Kenntnisse und Lizenzen einzusetzen, Erfahrungen zu vertiefen, einfach in Übung zu bleiben und sich zudem auf kommende neue Herausforderungen vorzubereiten.

Keine Termine gefunden
2. Platz

Hanna Hauff

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Erstellt: 27.06.2015
3. Platz

Vinzent Albrecht

Württ. Schüler-Meisterschaften
Ditzingen
Erstellt: 27.06.2015
3. Platz

Kerstin Greul

Deutsche B-Jugend-Meisterschaften DDE
Augsburg
Erstellt: 20.06.2015
2. Platz

Anja Händler

Deutsche B-Jugend-Meisterschaften
Augsburg
Erstellt: 20.06.2015
2. Platz

Kerstin Greul

Deutsche B-Jugend-Meisterschaften DFL
München
Erstellt: 09.05.2015
Zum Seitenanfang